Suche
4.5 4 votes
Rezept Bewertung

Kartoffelsalat ganz einfach

Rezept Kartoffelsalat

Kartoffelsalat gehört zu den Lieblingsgerichten der Deutschen. Ob als einfaches und schnelles Gericht zu Heiligabend, oder zum Mitnehmen fürs Picknick. Und auch in den Kantinen ist er nicht wegzudenken. Rezepte gibt es hier viele. Mit Fleischwurst oder ohne, mit Mayonnaise oder nur mit Essig und Öl. Ich liebe diesen Klassiker ganz einfach und simpel. Ganz ohne Fleischwurst, dafür aber mit einer leichten Mayonnaise. So schmeckt er für mich gerade als Beilage am besten, weil Fleischwurst zu Fisch beispielsweise stören würde. Und auch geschmacklich ist er so wirklich sehr lecker. Simpel, schnell gemacht und zu jedem Anlass perfekt. Mit meinem Rezept hast du die Basis auch für dein Lieblingsgericht! Übrigens: mein Kartoffelsalat ist auch für die Grillsaison genial!

Des Deutschen Lieblingsgericht

Die Kartoffel selbst steht bei den Lieblingsbeilagen der Deutschen ganz weit oben. So ist es auch nicht weiter verwunderlich, dass auch der Kartoffelsalat zu den Lieblingsgerichten der Deutschen gehört.

Auch in den Kantinen und Schnellimbissen darf Kartoffelsalat nicht fehlen. Ob mit Schnitzel, Frikadelle, Würstchen oder Fisch: Dieses Mittagessen passt einfach immer.

Und auch am Heiligabend gehören Kartoffelsalat und Brühwürstchen bei vielen Deutschen zu den Tradtionsgerichten. Denn es lässt sich super vorbereiten und steht schnell auf dem Tisch.

So bleibt mehr Zeit für die wichtigeren Dinge des Lebens: der Familie. Denn Zeit mit den Liebsten ist durch nichts zu ersetzen. Und gerade an Tagen wie Weihnachten möchte man doch nicht lange in der Küche stehen.

Ein Rezept, viele Variationen

Kaum ein Rezept bietet so viele Variationsmöglichkeiten wie der Kartoffelsalat. Jeder hat hier sein ganz eigenes Rezept und seine ganz eigenen Vorlieben.

Meine Oma hat ihren Kartoffelsalat früher beispielsweise mit Fleischsalat angemacht. Und auch heute noch kenne ich einige Leute, die diese Zubereitungsart sehr mögen. Geht auch einfach und schnell.

Gerade Fleischwurst wird gerne für Kartoffelsalat genutzt. Meistens in Kombination mit Mayonnaise. Aber natürlich gehören auch Gewürzgurken an den Salat.

Aber auch Kartoffelsalat mit Essig und Öl ist wirklich beliebt. Dazu werden dann sehr gerne noch Speckwürfel kross ausgebacken und darüber gestreut. Im Übrigen auch eine Variante, die ich sehr mag!

Rezept Kartoffelsalat

Die Zutaten

Kartoffeln: Die Basis bilden selbstverständlich Kartoffeln. Für den Kartoffelsalat eignen sich am besten festkochende Kartoffeln, damit sie dir beim schneiden und umrühren nicht so schnell zerfallen.

Gurken: Für ganz viel guten Geschmack gehören für mich Gewürzgurken an den Kartoffelsalat. Hier nehme ich nicht nur die Gurken selbst, sondern auch etwas vom Gurkenwasser.

Zwiebel: Weiterhin kommt eine rote Zwiebel mit an den Salat. Du kannst auch andere Zwiebelsorten verwenden. Aber ich finde, die rote Zwiebel gibt dem ganzen etwas Farbe.

Mayonnaise: Damit der Salat schön cremig wird, nehme ich Mayonnaise für den Kartoffelsalat. Allerdings verzichte ich gerne auf Fett und die Schwere. Daher greife ich zur leichten Variante. Deswegen nehme ich Miracel Whip.

Gewürze: An Gewürzen brauchst du nicht sehr viel. Salz und Pfeffer reichen aus, da durch andere Zutaten noch ausreichend Geschmack an den Kartoffelsalat kommen.

Außerdem: Nun brauchst du nur noch Senf und Gemüsebrühe und fertig ist ein einfacher und schmackhafter Kartoffelsalat.

Die Zubereitung

Kaum ein Gericht ist so einfach in der Zubereitung wie der Kartoffelsalat. Wir fangen auch direkt mit den Kartoffeln an. Diese wäschst du mit der Schale und gibst sie in einen großen Topf mit Salzwasser. Bringe das Wasser zum Kochen und lasse die Kartoffeln 20 Minuten bei mittlerer Hitze köcheln.

Gieße die Kartoffeln ab und pelle sie am besten noch warm. Halbiere sie und schneide sie vorsichtig in Scheiben. Gebe die Kartoffeln in eine große Schüssel.

Kochen nun die Brühe auf und vermische sie mit dem Gurkenwasser, Senf und Pfeffer. Übergieße die noch heißen Kartoffeln mit dem Sud und mische alles vorsichtig durch.

Schäle nun die Zwiebel und hacke sie. Die Gewürzgurken schneidest du klein. Gebe die Zwiebel, Gurken und Miracel Whip zu den Kartoffeln und mische alles gut durch. 

Lasse den Salat ziehen und schmecke bei Bedarf vor dem Servieren mit Salz und Pfeffer ab.

Fleischfrei lecker

Ich gehöre nicht zu den Vegetariern, Aber auch ich lege gerne immer wieder auch fleischfreie Tage ein. Da passt mein Kartoffelsalat immer perfekt. Wenn du dann noch Fisch dazu reichst, hast du eine wirklich schmackhafte und vollwertige Mahlzeit.

Noch ein Grund mehr, meine Variante vom Kartoffelsalat ohne Fleischwurst oder Speck auszuprobieren. Einfacher kannst du nicht kochen. Auch nicht vegetarisch.

Was braucht man mehr? Ich für meinen Teil liebe diese einfachen Gerichte, welche auch für die deutsche Hausmannskost so typisch sind. Aber auch diese einfachen Gerichte kannst du besonders machen. Mit ein paar ganz kleinen Änderungen zauberst du fantastische Kreationen. 

Das ist, was ich so sehr liebe. Kreativ sein und ausprobieren. Somit wird jedes Rezept besonders.

Ich habe übrigens auch eine fruchtige Variante auf meinem Blog. Wenn du diese gerne ausprobieren möchtest, dann schau mal hier vorbei…

Rezept Kartoffelsalat

Mein Fazit

Simpel, einfach und richtig lecker!

  • ein absoluter Klassiker
  • einfach gemacht
  • vegetarisch
  • zum Picknick, Mittagessen oder zum BBQ

Und wenn du noch mehr Rezepte für Salate suchst, dann schau mal hier vorbei…

Kartoffelsalat ganz einfach

Rezept Kartoffelsalat
Arbeitszeit: 45 minutes
Autor: Rezeptliebe by Claudia
Kartoffelsalat zählt mit Sicherheit zur Lieblingshausmannskost der Deutschen. Es gibt viele Rezepte und jeder hat seinen Favoriten. Ich mag ihn am liebsten ganz simpel und ohne Fleisch. Einfach gemacht und super lecker!
Pinterest Facebook Twitter Drucken
Menge 4 Portionen

Zutaten

  • 1,5 kg Kartoffeln festkochend
  • 1 rote Zwiebel kleine
  • 5 Gewürzgurken
  • 200 ml Gemüsebrühe
  • 50 ml Gurkenwasser
  • 1 TL Senf
  • 150 g Miracel Whip
  • 1 Prise Pfeffer aus der Mühle

Anleitung

1,5 kg Kartoffeln

  • Die Kartoffeln waschen und mit Schale im leicht gesalzenen Wasser aufkochen. 20 Minuten köcheln lassen, abgießen und pellen.
  • Die Kartoffeln halbieren und in Scheiben schneiden.

200 ml Gemüsebrühe, 50 ml Gurkenwasser, 1 TL Senf, 1 Prise Pfeffer

  • Die Brühe auf dem Herd aufkochen und Gurkenwasser, Senf und Pfeffer einrühren.
  • Die Kartoffeln noch heiß mit dem Sud übergießen und durchmischen.

1 rote Zwiebel, 5 Gewürzgurken, 150 g Miracel Whip

  • Die Zwiebel schälen und hacken.
  • Die Gewürzgurken klein würfeln.
  • Zwiebel zusammen mit den Gurken und dem Miracel Whip unter die Kartoffeln mischen.
  • Den Salat ziehen lassen und bei Bedarf mit Salz und Pfeffer abschmecken.
4.5 4 votes
Rezept Bewertung
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Alle Kommentare

Lass dich von meinen Rezeptvideos inspirieren

0
Deine Meinung zählt - Bitte gib mir eine Bewertung.x