Suche
4.5 4 votes
Rezept Bewertung

Malzbiergulasch - Ein klassisches Schmorgericht

Rezept Malzbiergulasch

Mein Malzbiergulasch gehört definitiv zu unseren Lieblingsgerichten sonntags. Denn es ist nicht nur einfach in der Zubereitung, sondern du kannst das Malzbiergulasch wunderbar vorkochen und auf Vorrat einfrieren. Ich habe immer das Gefühl, je öfter du es aufwärmst, umso besser schmeckt es auch. Außerdem schmeckt Gulasch mit jeder Beilage toll: ob Kartoffeln, Nudeln, Klöße oder Reis. Was immer du am liebsten magst, es schmeckt mit diesem Gulasch einfach alles unglaublich gut. Es ist einfach ein Wohlfühlgericht, welches der Seele und dem Gaumen schmeichelt. Gulasch gibt mir immer das Gefühl zuhause zu sein. Im Kreise der Familie genießen, sich austauschen und gemütlich zusammen am Tisch sitzen: das ist, was für mich einen schönen Sonntag ausmacht.

Eine aromatische Variation des Klassikers

Liebst du Gulasch auch so sehr? Hast du diesen Klassiker schon mal als Malzbiergulasch ausprobiert? Wenn nicht, kann ich es dir nur ans Herz legen. Du wirst es lieben!

Malzbier verleiht diesem Gericht schon beim Kochen eine unglaublich tolle und aromatische Note. Es passt zum Gulasch wirklich unfassbar gut. Und auch für die Kids ist es ein Highlight.

Eigentlich ist Gulasch ja ein ungarischer Klassiker. Aber mittlerweile ist dieses Gericht aus der deutschen Küche nicht mehr wegzudenken. Jeder hat sein ganz eigenes Rezept.

Die einen mögen es mit viel Zwiebeln, die anderen mit Paprika. Wieder andere kochen es mit Rotwein. Und ich? Ja, ich liebe es einfach mit Malzbier. Denn mit Rotwein könnte mein Kind nicht guten Gewissens mitessen.

Rezept Malzbiergulasch

So gelingt das perfekte Malzbiergulasch

Malzbiergulasch ist wirklich relativ simpel in der Zubereitung. Aber ein paar Tipps gebe ich dir an die Hand, damit auch dein Gulasch perfekt gelingt. Fertig? Dann aufgepasst…

Wichtig ist natürlich, dass das Fleisch zunächst gut angebraten wird. Dadurch bekommst du schöne Röstaromen, die dem Gericht sofort einen noch besseren Geschmack verleiht.

Dann kommt natürlich mein Malzbiergulasch zum Einsatz. Auch das gibt einen tollen Geschmack. Gleichzeitig verzichtest du beim Kochen auf Alkohol. Das ist gerade dann von Vorteil, wenn Kinder mitessen.

Damit das Malzbiergulasch schön zart wird, sollte es möglichst lange schmoren. Also ruhig die Hitze niedriger einstellen und die Zeit dafür verlängern. Das macht sich am Ende wirklich bezahlt.

Wenn das Gulasch dann so gut wie fertig ist, kommt mein kleines Geheimnis zur Sauce: ein Stückchen Zartbitterschokolade. Glaub mir, das passt unglaublich gut und gibt dem Gericht den letzten Kick.

Die Zutaten

Fleisch: Nehme hier ein zartes Rindergulasch oder kaufe ein Stück mageren Rinderbraten und schneide dir dein Gulasch selber. So mache ich es damit ich genau weiß, welche Qualität ich habe.

Gemüse: Um noch mehr Geschmack ins Malzbiergulasch zu bringen, kommt natürlich auch Gemüse zum Gericht. Ich nehme Zwiebel und Möhren.

Gewürze: Zum Würzen nehme ich Salz und Paprika. Außerdem kommt zusätzlich noch Gulaschgewürz hinzu.

Flüssigkeit: Zum Garen und Schmoren brauchst du natürlich Flüssigkeit. Ich nehme hier eine Flasche Malzbier, die gibt dem Ganzen von Beginn an einen tollen Geschmack. Zusätzlich fülle ich mit Wasser auf.

Außerdem: Zusätzlich benötigst du Fett zum Braten, Tomatenmark, ein Stück Zartbitterschokolade und dunklen Saucenbinder.

Die Zubereitung

Solltest du dir dein Gulasch nicht schon fertig gekauft haben, schneide dir zunächst dein Fleisch in gleichgroße Würfel.

Schäle die Zwiebel und die Möhren. Die Zwiebel hackst du und die Möhre schneidest du in kleine Würfel.

Erhitze die Butter in einem großen Topf oder Bräter und gebe das Gulasch hinzu. Dieses brätst du nun rundherum braun an. Gebe nun die Zwiebel und Möhren hinzu, welche du unter Rühren ebenfalls anbrätst.

Jetzt kommen Tomatenmark und die Gewürze hinzu. Rühre alles gut um und rüste alles kurz an, bevor du mit dem Malzbier und Wasser ablöschst. Das Gulasch muss vollständig bedeckt sein.

Decke den Topf ab, bringe das Malzbiergulasch zum Kochen und lasse es bei mittlerer Hitze 2 Stunden köcheln. Nun rührst du mit dem Schneebesen nach und nach den Saucenbinder ein, bis das Gulasch die für dich richtige Konsistenz hat.

Zum Schluss gibst du noch die Schokolade zur Sauce und lässt sie schmelzen. Schmecke das Gulasch ab und es darf serviert werden.

Klassisch und kreativ

Mein Malzbiergulasch ist einfach mal eine andere Variation. Dabei bleibt es klassisch und trotzdem kreativ. Geschmacklich ist es wirklich extrem lecker und die Sauce erhält einen wunderschönen Glanz.

Das kommt zum Teil durch mein kleines Geheimnis in der Sauce. Hast du es schon entdeckt? Richtig: ein Stück Zartbitterschokolade. Du denkst, Schokolade hat doch nichts im Gulasch zu suchen?

Weit gefehlt! Die Schokolade gibt dem Malzbiergulasch erst das gewisse Extra, den letzten Kick. Sie schmeckt hier einfach perfekt und sorgt für eine schöne Farbe und einen tollen Glanz.

Rezept Malzbiergulasch

Mein Fazit

Beim Gulasch das Non plus Ultra!

  • einfache Zubereitung
  • sehr zart
  • geschmacklich kaum zu toppen
  • das perfekte Sonntages-Familien-Essen
  • schmeckt mit allen Beilagen fantastisch!
  • ohne Alkohol, also prima für die Kids

Wenn du noch weitere Rezept für Hausmannskost suchst, dann schau mal hier vorbei…

Malzbiergulasch

Rezept Malzbiergulasch
Arbeitszeit: 2 hours 30 minutes
Autor: Rezeptliebe by Claudia
Ein absoluter Klassiker ist das Gulasch. Ein einfaches und tolles Sonntagsessen für die ganze Familie. Ich esse am liebsten Malzbiergulasch. Toll im Geschmack, lange geschmort und super zart.
Pinterest Facebook Twitter Drucken
Menge 4 Portionen

Zutaten

  • 1 kg Rindergulasch
  • 1 Stück Zwiebel
  • 2 Stück Möhren
  • 1 EL Tomatenmark
  • 1 Flasche Malzbier
  • 1/2 l Wasser oder mehr (falls du mehr Sauce möchtest)
  • 1/2 TL Gulaschgewürz wenn du keins hast, einfach weglassen
  • 1 EL Salz
  • 1 TL Paprika edelsüß
  • 1 Stück Zartbitterschokolade
  • 1 EL Butter zum Braten
  • Saucenbinder dunkel, zum Andicken

Anleitung

1 Zwiebel, 2 Möhren

  • Die Zwiebel und die Möhren schälen. Die Zwiebel hacken, die Möhren würfeln.

1 kg Rindergulasch, 1 EL Butter

  • Die Butter in einem großen Topf oder Bräuer erhitzen. Das Gulasch hinzugeben und rundherum braun anschwitzen. Die Zwiebel und die Möhren hinzugeben und unter Rühren ebenfalls anbraten.

1 EL Tomatenmark, 1/2 TL Gulaschgewürz, 1 TL Paprika, 1 EL Salz

  • Das Tomatenmark in den Topf geben und gut verrühren. Die Gewürze dazugeben und alles kurz anrösten.

1 Flasche Malzbier, 1/2 l Wasser

  • Das Gulasch mit dem Malzbier und dem Wasser ablöschen (das Gulasch muss vollständig bedeckt sein).
  • Den Topf abdecken, das Gulasch zum Kochen bringen und auf mittlerer Hitze 2 Stunden köcheln lassen.

Saucenbinder, 1 Stück Zartbitterschokolade

  • Den Saucenbinder unter ständigem Rühren mit dem Schneebesen nach und nach einrühren, bis die Sauce die richtige Konsistenz hat. Zum Schluss die Schokolade in die Sauce geben und schmelzen und das Gulasch abschmecken.
4.5 4 votes
Rezept Bewertung
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Alle Kommentare

Lass dich von meinen Rezeptvideos inspirieren

0
Deine Meinung zählt - Bitte gib mir eine Bewertung.x