Suche
4.1 22 votes
Rezept Bewertung

Schnelle Ofennuggets - Geschüttelt, nicht gerührt

Ofennuggets

Sowohl die kleinen, als auch die großen Kinder lieben sie: Nuggets. Wie wäre es mal mit selbstgemachten Ofennuggets? Ruckzuck zubereitet, wenig Aufwand und ultra lecker! Ich liebe einfache, schnelle und unkomplizierte Gerichte. Besonders dann, wenn sie so lecker sind und Kinderaugen zum Strahlen bringen. Damit kannst du garantiert punkten und deine ganze Familie glücklich machen. Und mal ehrlich: es ist doch wirklich auch schön zu wissen, was drin ist in unseren Mahlzeiten. Du suchst dir das Fleisch selbst aus und weißt, dass die Qualität einfach mitspielt! So kannst du deinen Kindern auch solche Gerichte mit gutem Gewissen anbieten. Denn immer Nein sagen finde ich als Mama auch nicht so schön. Und die Kids erst recht nicht. Also ran an die Schüssel und schütteln…

Zubereitung kinderleicht

Wie bereits erwähnt, sind diese tollen Ofennuggets wirklich kinderleicht in der Zubereitung. Denn nachdem du das Fleisch geschnitten und mariniert hast, gibst du das Fleisch in eine große Schüssel mit dem Paniermehl, verschließt den Deckel und dann… Schütteln! Du hast richtig gehört… Durch das Schütteln kommt die Panade überall hin, deine Küche bleibt sauber und du ersparst dir viele dreckige Teller. 

Und an der Stelle muss ich ehrlich zugeben: ich liebe Panade, nur den Dreck in der Küche nicht. Oder dass nach dem Panieren dicke Panade an den Fingern klebt. All das fällt hier weg. Und das ist definitiv ein riesengroßer Vorteil.

Durch das Schütteln in der Schüssel hast du wirklich eine ordentliche und saubere Zubereitung. Es geht schnell von der Hand und du brauchst weniger Zeit für die Reinigung im Anschluss aufzuwenden.

Die Zutaten

Für diese herrlich leckeren und schnellen Nuggets bedarf es wahrlich keiner außergewöhnlichen Zutaten.

  • Hähnchenbrust: Wie der Name im Original schon sagt… Chicken Nuggets. Also sind die Nuggets vom Hähnchen gemacht. Logischerweise nehme ich hier Hähnchenbrustfilet.
  • Ei: Eier sind immer Bestandteil von Panaden. So auch hier.
  • Paniermehl: Das Paniermehl bildet die knusprige Kruste bei diesem Fingerfood. Du kannst aber auch Panko oder Cornflakes nehmen.
  • Zitrone: Wenn ich Hähnchen mariniere, gebe ich immer einen Schuss Zitrone mit dazu. 
  • Gewürze: Hier kommen Salz, Paprika, Café de Paris und Hähnchengewürz zum Einsatz.
  • Butter: Mit etwas flüssiger Butter werden die Nuggets am Ende besprenkelt. Das sorgt für Geschmack und gleichzeitig werden sie nicht so trocken.
Ofennuggets

Die Zubereitung

Hier bist du wirklich im Nu durch! Denn die Ofennuggets sind wirklich ein absolutes Blitzrezept.

Wir fangen mit der Hähnchenbrust an. Diese wird in mundgerechte Stücke geschnitten.

Als nächstes ist die Marinade an der Reihe. Dafür mischst du in einer etwas größeren Schüssel das Ei mit dem Zitronensaft und den Gewürzen und verquirlst alles gut miteinander. Nun gibst du die Hähnchenstücke hinein und mischst alles gut durch.

Jetzt nimmst du eine große Schüssel (mit Deckel), gibst dort Paniermehl rein und gibst die Hähnchenbrust in die Schüssel. Deckel drauf und: schütteln! Und zwar kräftig. Die Stücke müssen rundherum mit dem Paniermehl bedeckt werden.

Gebe die panierten Hähnchenstücke auf ein mit Backpapier belegtes Backblech und besprenkel sie mit der flüssigen Butter. Ab damit in den vorgeheizten Ofen.

So simpel – so lecker! Und für den Fall, dass wirklich welche überbleiben: Gib sie deinem Kind mit in die Lunchbox. Oder vielleicht auch für dich selbst? Denn auch uns Großen schmecken Nuggets doch toll! Definitiv auch ein Highlight. Denn diese tollen Nuggets schmecken sowohl warm, als auch kalt!

Fazit

Wer Nuggets liebt, kommt an meiner frischen und schnellen Variante nicht vorbei!

  • absolut familientauglich
  • ein blitzschnelles Feierabendrezept
  • gute Zutaten, die du ohne Reue essen kannst
  • toll für die Lunchbox
  • fettarm und eine tolle Alternative zum bekannten Fastfood
  • sauberes Panieren ohne dreckige Teller

Und wenn du noch mehr tolle Ofengerichte suchst, dann schau mal hier vorbei…

Schnelle Ofennuggets

Ofennuggets
Arbeitszeit: 1 hour 30 minutes
Autor: Rezeptliebe by Claudia
Pinterest Facebook Twitter Drucken
Menge 4 Portionen

Zutaten

  • 600 g Hähnchenbrust
  • 1 Stück Ei
  • 1 TL Hähnchengewürz
  • 1 TL Paprika
  • 1 TL Salz
  • 1/2 TL Café de Paris
  • 1 EL Zitronensaft
  • Paniermehl
  • 2 EL flüssige Butter zum Besprenkeln

Anleitung

600 g Hähnchenbrust

  • Die Hähnchenbrust waschen, trocken tupfen und in größere Stücke schneiden.

1 EI, 1 TL Hähnchengewürz, 1 TL Paprika, 1 TL Salz, 1/2 TL Café de Paris, 1 EL Zitronensaft

  • Das Ei mit den Gewürzen und dem Zitronensaft gut verrühren.
  • Die Hähnchenbrust mit der Marinade übergießen und gut mischen. 1/2 Stunde im Kühlschrank ziehen lassen.
  • Den Backofen auf 180 Grad Umluft vorheizen.

Paniermehl

  • Eine große Schüssel mit reichlich Paniermehl füllen. Das Hähnchen aus der Marinade in die Schüssel geben, den Deckel schließen und ordentlich durchschütteln.

2 EL flüssige Butter

  • Die Nuggets auf ein mit Backpapier belegtes Backblech geben und mit der Butter besprenkeln.
  • Im Ofen etwa 35 Minuten backen.
4.1 22 votes
Rezept Bewertung
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
1 Kommentar
Oldest
Newest Most Voted
Inline Feedbacks
Alle Kommentare

[…] als Nuggets (wie meine Ofennuggets) oder als leckere Spieße… du hast die Qual der […]

1
0
Deine Meinung zählt - Bitte gib mir eine Bewertung.x