Suche
2 3 votes
Rezept Bewertung

Subway Baguette - Besser als das Original!

Rezept Subway Baguette

Subway Baguette selber machen? Auf jeden Fall! Denn mit meinem Rezept hast du nicht nur ein wahnsinnig frisches und leckeres Sub, sondern weißt gleichzeitig was drin ist. Bei meiner Familie sind diese wunderbaren selbstgebackenen Subway Baguette DER Renner schlechthin. Jeder kann hier aus den Vollen schöpfen und sein Sub so belegen, wie er will. Damit hast du für jeden wirklich das Richtige. Ob mit Fleisch oder vegan: diese frischen Baguette schmecken einfach unglaublich gut. Im Übrigen sind sie auch genial für jede Lunchbox. Damit bringst du auch dort Abwechslung in die Box. Eines kann ich dir garantieren: gerade für die Kids hast du mit meinem Rezept wirklich was Tolles an der Hand! Auch für deine nächste Party. Backe einfach eine Ladung Subway Baguette und lasse die Kinder selber belegen.

Frischer gehts nicht

Okay, die original Baguettes der namhaften Fastfood Kette mögen einfacher und schneller auf deinem Teller liegen. Aber der Aufwand dieser Subway Baguette selber zuzubereiten lohnt sich!

Denn leckerer und frischer kannst du dieses Gericht nicht essen. Frisch aus dem Ofen, noch lauwarm, herrlich soft und wahnsinnig schmackhaft. Ich nehme diesen Aufwand wirklich gerne in Kauf.

Meine Familie und Ich gehören nicht zu den Fastfood Essern. Wir greifen nur äußerst selten auf dieses Food zurück. Und wenn wir dann mal Appetit darauf haben, dann kann ich es doch auch frisch zubereiten.

Im Endeffekt schmeckt es einfach besser. Ich weiß was drin ist, günstiger ist es auch und jeder kann sich sein Sub nach eigenen Wünschen belegen. Und wenn doch noch was übrig bleibt, dann findet das Sub seinen Weg in die Lunchboxen.

DER Partyrenner

In meiner Einleitung erwähnte ich ja schon kurz, das die Subway Baguette eine tolle Möglichkeit für ein außergewöhnliches Partyfood sind. Und das insbesondere für die Kids.

Wenn du vor Partybeginn einige dieser leckeren Baguette backst und dann eine eigene Sub Bar aufbaust, dann können sich die Kinder auf der Party ihr Baguette selbst belegen.

Damit hast du zum Einen die Kinder eine Zeit lang beschäftigt und zum Anderen hast du für jeden das Richtige dabei und kannst auf nahezu alle Wünsche eingehen. 

Verschiedene Saucen und Majo, Salat, Tomate und Gurke, Hähnchen, Thunfisch oder Bacon. Der Phantasie und den Wünschen sind dabei kaum Grenzen gesetzt.

Hört sich das nicht unfassbar gut an? Ich finde: Ja! Also probiere es doch einfach mal aus. Überrasche deine Familie mit selbstgemachten Subs und freue dich über glückliche Gesichter!

Rezept Subway Baguette

Die Zutaten

Mehl: Für diese leckeren Subway Baguette brauchst du natürlich Mehl. Ich nehme hier Weizenmehl Typ 405.

Hefe: Als Triebmittel kommt frische Hefe zum Teig. Damit werden die Baguette herrlich luftig und gehen super auf.

Gewürze / Kräuter: Du brauchst für den Teig Salz, damit Geschmack an die Subs kommt. Außerdem Oregano zum Bestreuen. Ferner brauchst du Zucker als Nahrung für die Hefe.

Ei: Damit die Subway Baguette eine schöne goldbraune Farbe bekommen, werden sie vor dem Backen mit einem geschlagenen Ei bestrichen.

Öl: In den Teig kommt zusätzlich Olivenöl.

Außerdem: Ferner brauchst du Parmesan zum Bestreuen, etwas flüssige Butter zum Bestreichen und Milch.

Die Zubereitung

Als erstes bereiten wir die Hefemischung zu. Dafür geben wir das warme Wasser in eine Schale und lösen darin den Zucker und die Hefe auf. Decke nun die Schale ab und lasse diese Mischung abgedeckt an einem warmen Ort 10 Minuten gehen.

In der Zwischenzeit mischst du in einer großen Rührschüssel das Mehl mit dem Salz. Jetzt kommt Olivenöl und die Hefemischung hinzu und du verknetest alles gründlich für etwa 5 Minuten zu einem glatten Teig. Diesen lässt du nun abgedeckt an einem warmen =rt eine Stunde gehen.

Gebe den Teig nun auf deine bemehlte Arbeitsplatte und teile den Teig in 3 Portionen. Bestreue jede Portion mit etwas Mehl und rolle sie zu einem Rechteck von etwa 15 x 30 cm aus. Rolle das Rechteck von der längeren Seite auf und lege diese Baguette nun mit Abstand auf ein mit Backpapier belegtes Backblech.

Decke die Baguette mit einem Küchentuch ab und lasse sie erneut eine Stunde an einem warmen Ort gehen.

Verquirle in einer kleinen Schale das Ei mit der Milch und in einer anderen Schale mischst du den Parmesan mit dem Oregano. Bestreiche nun jedes Baguette zunächst mit der Eiermilch und bestreue sie dann mit der Parmesan-Oregano-Mischung. 

Gebe die Subway Baguette in den vorgeheizten Ofen und backe sie für etwa 25 Minuten. Bestreiche sie nach dem Backen sofort mit der flüssigen Butter und lasse die Baguette unter einem Küchentuch ausdampfen.

Super soft & unfassbar lecker

Diese Subway Baguette sind wirklich super soft und einfach nur unfassbar lecker!  Das kann ich dir versprechen. Und auch wenn sie etwas Zeit in Anspruch nehmen, so sind sie doch jede Minute Wartezeit wert.

Ehrlich gesagt: wirklich arbeitsaufwändig sind sie nicht. Die Arbeitsschritte gehen alles in allem schnell und einfach von der Hand. Damit diese Baguette aber so lecker und frisch werden, brauchen sie die Gehzeit.

Und das ist es, was die Zubereitung etwas in die Länge zieht. Aber wenn du die Zeit sinnvoll nutzt, dann ist auch das absolut gar kein Problem. Denn eines brauchst du nicht: die ganze Zeit daneben stehen.

Gerade fürs Wochenende ist dieses Rezept perfekt. An Tagen, wo du sowieso zuhause bist. Während der Teig vor sich hin geht, kannst du einkaufen und den Haushalt erledigen.

Dafür hast du am Ende eine tolle und frische Mahlzeit, die bei deiner Familie ganz sicher für Begeisterung sorgt. 

Rezept Subway Baguette

Mein Fazit

Lecker, frisch und einfach nur gut!

  • tolles Partyfood
  • super für die Lunchbox
  • frisch, soft und lecker
  • lasse deiner Kreativität beim Belegen freien Lauf
  • einfaches Rezept

Und wenn du noch weitere Rezepte für Backwaren suchst, dann schau mal hier vorbei…

Subway Baguette - Besser als das Original!

Rezept Subway Baguette
Arbeitszeit: 2 hours 30 minutes
Autor: Rezeptliebe by Claudia
Diese leckeren und wirklich bekannten Baguettes sind allseits beliebt. Aber noch besser schmecken sie, wenn du sie selbst zubereitest. Frisch aus dem Ofen, noch lauwarm und nach deinem Wunsch belegt, sind sie ein echtes Highlight!
Pinterest Facebook Twitter Drucken
Menge 3 Baguette

Zutaten

  • 250 ml warmes Wasser
  • 2 EL Zucker
  • 25 g frische Hefe
  • 400 g Weizenmehl
  • 1 1/2 TL Salz
  • 6 EL Olivenöl

Fürs Topping

  • 2 EL Parmesan gerieben
  • 1 EL Oregano

Außerdem

  • 1 Ei
  • 1 EL Milch
  • 3 EL Butter geschmolzen
  • Mehl für die Arbeitsfläche

Anleitung

250 ml warmes Wasser, 2 EL Zucker, 25 g frische Hefe

  • Gebe das Wasser in eine kleine Schale und löse darin den Zucker und die Hefe gründlich auf.
  • Decke die Hefemischung ab und lasse sie 10 Minuten an einem warmen Ort gehen.

400 g Weizenmehl, 1 1/2 TL Salz

  • In der Zwischenzeit gebe das Mehl gemeinsam mit dem Salz in eine große Rührschüssel und vermenge beide Zutaten miteinander.

6 EL Olivenöl

  • Zu dem Mehl kommt nun das Olivenöl und die Hefemischung.
  • Verknete alles gründlich (gute 5 Minuten) zu einem glatten Teig.
  • Decke die Schüssel ab und lasse den Teig zugedeckt eine Stunde an einem warmen Ort gehen.

Mehl für die Arbeitsfläche

  • Streue etwas Mehl auf deine Arbeitsfläche, gebe den Teig darauf und teile ihn in 3 Portionen.
  • Gebe auf jede Teigportion etwas Mehl und rolle sie zu einem Rechteck von etwa 15 x 30 cm.
  • Rolle den Teig von der längeren Seite her zu einem Baguette auf und lege die geformten Baguette auf ein mit Backpapier belegtes Backblech.
  • Decke deine Baguette ab und lasse sie erneut an einem warmen Ort eine Stunde ruhen.
  • Heize den Backofen auf 180 Grad Umluft vor.

1 Ei, 1 EL Milch, 2 EL geriebenen Parmesan, 1 EL Oregano

  • Gebe das Ei und die Milch in eine kleine Schale und verquirle alles mit einer Gabel.
  • In einer weiteren Schale vermischst du den Parmesan mit dem Oregano.
  • Bestreiche deine Baguette mit dem Ei und bestreue es mit der Parmesan-Oregano-Mischung (du kannst sie auch Natur belassen).
  • Gebe das Backblech in den Ofen und backe sie für etwa 25 Minuten.

3 EL flüssige Butter

  • Bestreiche die Baguette nach dem Backen sofort mit der flüssigen Butter und lasse sie unter einem Küchentuch ausdampfen.
  • Nun kannst du sie nach Herzenslust belegen!
2 3 votes
Rezept Bewertung
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Alle Kommentare

Lass dich von meinen Rezeptvideos inspirieren

2 3 votes
Rezept Bewertung
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Alle Kommentare
0
Deine Meinung zählt - Bitte gib mir eine Bewertung.x