Suche
3.5 25 votes
Rezept Bewertung

Linsenbolognese

Bolognese ist nicht immer Fleisch!

Diese Linsenbolognese ist entstanden mit ein wenig Vorstellungskraft und Einfühlungsvermögen für meine vegetarischen und veganen Foodfreunde. Wie bei fast allem, findet sich immer eine Zutat die sich gut ersetzen lässt. Heute habe ich mir gedacht, ich ersetze die traditionell mit Fleisch gemachte Bolognese durch Linsen.

Das Ergebnis, die Präsentation und vor allem der Geschmack sind unbeschreiblich.

Bei diesem Gericht kannst du wunderbar einen großen Topf vorbereiten und fürs nächste Mal einfrieren. Dann brauchst du nur noch die Pasta deiner Wahl kochen (egal ob mit Ei oder vegan), wärme deine Bolognese auf und fertig ist dein Feierabendessen.

Linsenbolognese

Arbeitszeit: 1 hour
Autor: Rezeptliebe by Claudia
Pinterest Facebook Twitter Drucken
Menge 4 Portionen

Zutaten

  • 1 Stück Zwiebel
  • 1 Stück Knoblauchzehe
  • 2 Stangen Sellerie
  • 2 Stück Möhren
  • 150 g Linsen rote
  • 500 ml Gemüsebrühe
  • 400 g Pizzatomaten
  • 1 1/2 EL Tomatenmark
  • 1 TL Salz evtl mehr, je nach Geschmack
  • 1 TL Oregano
  • 1 TL Paprika
  • 500 g Spaghetti
  • 1 EL Öl zum Braten

Zum garnieren

  • Parmesan frisch gerieben
  • Basilkum frisch

Anleitung

1 Zwiebel, 1 Knoblauchzehe, 2 Stangen Sellerie, 2 Möhren, 1 EL Öl

  • Die Zwiebel und den Knoblauch schälen und beides hacken. Möhren schälen, Sellerie waschen und beides in Würfel schneiden.
  • Das Öl in einem Topf erhitzen und zunächst die Zwiebel glasig dünsten. Den Knoblauch dazugeben und ebenfalls anbraten.
  • Gemüse unterrühren und anschwitzen.

150 g rote Linsen, 1 1/2 EL Tomatenmark, 400 g Pizzatomaten, 500 ml Gemüsebrühe

  • Die Linsen in den Topf geben und kurz anbraten. Tomatenmark zugeben, anschwitzen und mit Tomaten und Brühe ablöschen.
  • Die Linsenbolognese etwa 40 Minuten köcheln lassen, dabei immer wieder umrühren (bei Bedarf noch Flüssigkeit nachgeben).

500 g Spaghetti

  • In der Zwischenzeit die Spaghetti nach Packungsangabe in reichlich kochendem Salzwasser al dente garen.

1 TL Salz, 1 TL Oregano, 1 TL Paprika

  • Wenn die Linsen weich sind, die Gewürze unterrühren.
  • Die Spaghetti abgießen und mit der Bolognese servieren. Mit Parmesan und Basilikum servieren.
3.5 25 votes
Rezept Bewertung
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
4 Kommentare
Oldest
Newest Most Voted
Inline Feedbacks
Alle Kommentare

4 stars
Das ist auch ein tolles Rezept, aber – leider – hattevich die falschen Linsen, und zuviele genommen. Mit dem Stauden Sellerie wusste ich nicht, ob ich den schälen muß, aber fertig war es ein Genuss! Auch dafür danke! 😉 👍 Wurd noch einmal gekocht!

5 stars
Bolognese essen wir auch so gerne;)

4
0
Deine Meinung zählt - Bitte gib mir eine Bewertung.x