Suche
3.2 5 votes
Rezept Bewertung

Cremige Feierabendpasta - In 30 Minuten fertig!

Rezept Cremige Feierabendpasta

Jetzt kommt die wahrscheinlich cremigste Pasta, die du je gegessen hast: Meine cremige Feierabendpasta ist nicht nur ultra lecker und schlotzig, sondern auch im Nu auf dem Tisch! Sie eignet sich wirklich perfekt für ein schnelles Mittagessen nach der Arbeit. Mit wenig Aufwand zauberst du auf die Schnelle eine fantastische Pasta, die der ganzen Familie schmeckt. Ein paar wenige Zutaten, die sich ebenfalls super variieren lassen, kommen alle in einen Topf. Wenig Aufwand, wenig Abwasch. Und auch aufgewärmt schmeckt meine cremige Feierabendpasta einfach nur traumhaft gut. Du kannst sie also gerne auch am Vortag vorkochen oder auch mit ins Büro nehmen. Ich bin mir sicher, du wirst sie lieben!

Das leidige Thema: Was soll ich nur kochen?

Ich glaube, das kennen wir alle. Da stehen wir nun und es kommt die leidige Frage danach auf: Was soll ich nur kochen? Und wenn du deine Familie fragst, kommen Antworten wie: „Ist mir egal!“, „Keine Ahnung!“ oder „Entscheide du!“

Diese Antworten sind meistens nicht wirklich hilfreich. Und gerade wenn wir wenig Zeit haben, fällt uns oft nichts schnelles ein. Und da kommt meine cremige Feierabendpasta ins Spiel! Denn eines garantiere ich dir: sie geht super schnell und schmeckt allen Familienmitgliedern toll!

Und wenn du Vegetarier dabei hast, kannst du ein alternatives Fleischprodukt für das Hackfleisch nehmen. Dann sind alle glücklich.

Aus eigener Erfahrung kann ich dir wirklich sagen, dass es eines der besten Pastagerichte ist. Viele cremiger und leckerer geht es nicht. Überzeuge dich am besten gleich selbst.

Rezept Cremige Feierabendpasta

Für Eilige

Bei uns sind gerade Sommerferien. Meine Tochter ist Zuhause, man kommt nicht immer zu all dem, was man eigentlich machen wollte und auch beim Kochen darf es da zwischendurch schneller gehen.

„Mama, ich hab Hunger“ oder „Mama, wann ist das Essen fertig?“ höre ich hier momentan etwas öfters. Also kommen auch wieder Gerichte für Eilige auf den Tisch.

Und genau in einer solchen Situation ist meine cremige Feierabendpasta entstanden. Kurzerhand hab ich mein Kind beim Kochen mit eingebunden und Ruckzuck war ein absolut schmackhaftes und tolles Mittagessen auf dem Tisch.

Die Zutaten

Hackfleisch: Für meine cremige Feierabendpasta nehme ich reines Rindergehacktes. Du kannst aber natürlich Gehacktes deiner Wahl nehmen.

Zwiebel: Für noch mehr Geschmack gebe ich eine Zwiebel dazu.

Paprika & Mais: Etwas Gemüse darf auch nicht fehlen. Ich nehme eine rote Paprika und Mais. Hier hast du aber Platz für Kreativität. Nehme einfach Gemüse deiner Wahl.

Gewürze: Neben Salz und Paprika kommen noch Kräuter der Provence und Pasta Allrounder zum Einsatz.

Cremige FeierabendpastaOnePot „Pizza Style“

passierte Tomaten: Tomaten geben dem ohnehin schon tollen Gericht eine leicht fruchtige Note. Ich greife hier auf passierte Tomaten zurück.

Sahne: Um die Pasta schön cremig zu bekommen, gebe ich einen guten Schuss Sahne dazu. Kleiner Tipp: mit Kochsahne oder Milch wird es figurfreundlicher!

Pasta: Ich habe mich bei meiner cremigen Feierabendpasta für Gobbetti entschieden. Die Nudeln nehmen die Sauce wunderbar auf. Du kannst dich natürlich auch für eine andere Sorte entscheiden. Es kann in diesem Fall die Flüssigkeitsmenge und die Kochzeit variieren.

Öl: Zum Anbraten nehme ich Pflanzenöl.

Die Zubereitung

Zunächst hackst du die Zwiebel, würfelst die Paprika und lässt den Mais in einem Sieb abtropfen.

Damit wären die Vorarbeiten schon abgeschlossen und wir können anfangen zu kochen. Erhitze dazu das Öl in einem ausreichend großen Topf und braten zunächst die Zwiebel glasig an. Nun gibst du das Hackfleisch dazu und brätst dieses unter Rühren krümelig an.

Jetzt kommen Paprika und Mais in den Topf. Nach kurzem Anschwitzen wird gewürzt. Gebe also Salz, Paprika, Kräuter der Provence und Pasta Allrounder dazu. Lasse die Gewürze kurz anrösten und lösche nun mit passierten Tomaten, Wasser und Sahne ab.

Koche den OnePot auf und gebe nun die Pasta dazu. Lasse alles für etwa 15 Minuten unter gelegentlichem Umrühren bei mittlerer Hitze köcheln.

Nun darf serviert werden. Richte die cremige Feierabendpasta auf Tellern an und streue bei Bedarf etwas gehackte Petersilie darüber.

Jetzt bleibt nur noch eines: genießen!

Platz für deine Kreativität

Fast jedes Gericht bietet immer auch Platz für Kreativität. Das eine mehr, das andere weniger. Meine cremige Feierabendpasta bietet auf jeden Fall viele Möglichkeiten ein Mittagessen zu kochen, welches ganz nach deinem Geschmack ist.

Du kannst natürlich die Pastasorte tauschen. Auch das Gemüse lässt sich erweitern oder auch ersetzen. Du kannst Möhren, Zucchini oder auch Lauch dazugeben.

Wenn du Vegetarier bist, kannst du natürlich auf pflanzliche Alternativen zurückgreifen. Du siehst, meine cremige Feierabendpasta hat das Zeug dazu, dein neues Lieblingsgericht zu werden!

Rezept Cremige Feierabendpasta

Mein Fazit

Super schnell und herrlich cremig!

  • in 30 Minuten auf dem Tisch
  • viel Spielraum für Kreativität
  • tolle Familienküche
  • super cremig
  • einfach zu kochen
  • alles in einem Topf gekocht

Und wenn du weitere Ideen für Pasta Rezepte suchst, dann schau mal hier vorbei…

Cremige Feierabendpasta

Rezept Cremige Feierabendpasta
Arbeitszeit: 30 minutes
Autor: Rezeptliebe by Claudia
Diese OnePot Pasta ist nicht nur ultra cremig, sondern auch wahnsinnig lecker! Sie ist wirklich schnell gemacht und eignet sich super für die schnelle Feierabendküche. In 30 Minuten hast du das Essen auf dem Tisch
Pinterest Facebook Twitter Drucken
Menge 4 Portionen

Zutaten

  • 500 g Rindergehacktes
  • 1 Zwiebel
  • 1 Paprika rot
  • 150 g Mais
  • 500 g passierte Tomaten
  • 200 g Sahne
  • 500 g Gobbetti
  • 600 ml Wasser kann variieren
  • 2 TL Salz
  • 1 TL Pasta Allrounder
  • 1 TL Paprika
  • 1 TL Kräuter der Provence
  • 1 EL Pflanzenöl

Anleitung

1 Zwiebel, 1 rote Paprika

  • Die Zwiebel schälen und hacken.
  • Die Paprika entkernen, waschen und würfeln.

150 g Mais

  • Den Mais in ein Sieb geben und abtropfen lassen.

1 EL Pflanzenöl, 500 g Rinderhackfleisch

  • Das Öl in einem großen Topf erhitzen und zunächst die Zwiebel glasig anschwitzen.
  • Nun das Hackfleisch dazugeben und unter Rühren krümelig anbraten.
  • Jetzt kommen Paprika und Mais dazu. Lasse alles weitere 5 Minuten braten.

2 TL Salz, 1 TL Pasta Allrounder, 1 TL Paprika, 1 TL Kräuter der Provence

  • Gebe die Gewürze zum Hackfleisch und röste sie kurz an.

500 g passierte Tomaten, 600 ml Wasser, 200 g Sahne

  • Lösche das Gehacktes mit den Tomaten, Wasser und Sahne ab und bringe den OnePot zum Kochen.

500 g Gobbetti

  • Gebe nun die Pasta in den Topf und lasse den OnePot für 15 Minuten bei mittlerer Hitze und unter gelegentlichem Umrühren köcheln. Wenn die Pasta nicht genügend Flüssigkeit hat, zwischendurch Wasser zugeben.
  • Auf Tellern anrichten und gegebenenfalls mit etwas Petersilie bestreuen.
3.2 5 votes
Rezept Bewertung
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Alle Kommentare
DEBUG : (no lazy loading) Metis pixel added https://vg04.met.vgwort.de/na/0fbb0f30b5f94422a5058a37f94a669c
0
Deine Meinung zählt - Bitte gib mir eine Bewertung.x