Suche
3.3 6 votes
Rezept Bewertung

Plätzchenkuchen - Perfekt für übriggebliebene Kekse

Rezept Plätzchenkuchen

Von Weihnachten noch viele Plätzchen übrig? Dann ist dieser einfache Plätzchenkuchen die ideale Verwertung!

Wer kennt es nicht: vor Weihnachten geht ein regelrechter Backmarathon los. Man kann sich nicht entscheiden und so wird viel zu viel gebacken.

Gerade in meiner Familie ist es schwierig. Wir sind nur zu dritt, aber trotzdem möchte man natürlich gerade dem Kind zuliebe eine tolle Variation bieten.

Und so landet Plätzchensorte um Plätzchensorte in den Keksdosen.

Aber wieviel kann man davon wirklich essen? Nach Weihnachten geht es dann langsam los… Eigentlich bin ich das Plätzchenessen dann irgendwann leid.

Aber was tun mit den ganzen Resten? Ich hab die Antwort: ab damit in den Mixer und backe meinen tollen Plätzchenkuchen! Als Flüssigkeit habe ich Schokomilch genommen. Du kannst aber auch Likör nehmen.

So bekommt dein Rührkuchen immer wieder eine neue Richtung!

Ob Eierlikör oder Amaretto, Schoko- oder Erdbeermilch, Buttermilch oder Kaffee, Vanillekipferl oder Spekulatius…

Wie du siehst, gibt es viele unterschiedliche Möglichkeiten für diesen tollen Kuchen. 

Die Form habe ich mit Trennspray eingesprüht und mit gemahlenen Nüssen bestreut. Auch dadurch bekommt der Kuchen schon einen herrlich nussigen Geschmack.

Der Plätzchenkuchen ist lecker saftig und ein perfekter Begleiter für deine nächste Kaffeetafel.

Vorm Servieren kannst du ihn dann nach deine Wünschen dekorieren. Dazu eignet sich natürlich ganz klassisch Puderzucker oder geschmolzene Schokolade.

On Top noch gehackte Nüsse, Streusel oder Kokosraspel. Denn das Auge ißt doch bekanntlich mit.

Und wenn du noch andere Ideen zum Backen suchst, dann schau mal hier vorbei…

Rezept Plätzchenkuchen

Plätzchenkuchen

Rezept Plätzchenkuchen
Arbeitszeit: 1 hour 20 minutes
Autor: Rezeptliebe by Claudia
Pinterest Facebook Twitter Drucken

Zutaten

  • 500 g Plätzchen Spritzgebäck, Spekulatius, Vanillekipferl etc.
  • 100 g Zucker
  • 200 g Mehl
  • 1 Pckg Backpulver
  • 200 g Magarine
  • 4 Eier
  • 100 g Schokomilch oder nach Wahl (auch Alkohol)

Außerdem für die Kuchenform

  • Fett oder Trennspray
  • Paniermehl oder gemahlene Nüsse

Anleitung

  • Ofen auf 175 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen.

500 g Plätzchen nach Wahl

  • Die Plätzchen in einem Mixer ganz klein hacken.

200 g Mehl, 1 Pckg Backpulver, 100 g Zucker

  • Das Plätzchenmehl in einer großen Schüssel mit dem Mehl, Zucker und Backpulver mischen.

200 g Magarine, 4 Eier, 100 g Schokomilch

  • Magarine, Eier und Schokomilch zur Plätzchenmischung geben und 5 Minuten mit dem Rührgerät cremig rühren.

Fett oder Trennspray, Paniermehl oder gemahlene Nüsse

  • Eine Kuchenform fetten und mit Paniermehl oder gemahlenen Nüssen bestreuen.
  • Den Teig in die Kuchenform geben und glatt streichen.
  • Im Ofen ca. 55 Minuten backen (Stäbchenprobe machen). Vorsichtig aus der Form lösen und auf dem Kuchengitter erkalten lassen.
3.3 6 votes
Rezept Bewertung
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Alle Kommentare
0
Deine Meinung zählt - Bitte gib mir eine Bewertung.x