Suche
3.5 15 votes
Rezept Bewertung

Quinoa-Gemüse-Schnitten - Ultimatives Powerfood

Rezept Quinoa-Gemüse-Schnitten

Wenn du auf der Suche nach einem gesunden, leckeren und proteinreichen Snack bist, kommen meine Quinoa-Gemüse-Schnitten gerade richtig!

Quinoa ist eine tolle pflanzliche Eiweißquelle, die gleichzeitig noch glutenfrei ist.

Aber mal unabhängig davon dass dieses Blech so unfassbar gesund ist, hast du mit diesem Gericht gleichzeitig viele Möglichkeiten.

Meine Familie nimmt diese herzhaften Schnitten nämlich sehr gerne am nächsten Tag mit in die Lunchbox. 

Denn auch dort ist Abwechslung gefragt. Immer nur Brot ist langweilig auf Dauer.

Aber auch als Mittagsgericht mit einem leckeren Salat oder am Abend mit einem Dipp oder Kräuterquark schmeckt dieser Snack besonders gut.

Vegetarier werden sowieso ihre helle Freude hier dran haben.

Aber jetzt komm ich mal auf die Zutaten zu sprechen. Denn diese machen mein Rezept absolut besonders.

Neben dem Quinoa (ich habe hier Multicolor genommen) kommt hier Dinkelmehl mit in den Teig. Dazu Eier, Kräuter und Gewürze, Käse und natürlich Gemüse.

Ich habe mich für Zucchini und Paprika entschieden. Du könntest aber auch geriebene Karotte, kleingehackte Champignons oder Lauch mit in den Teig geben.

Dann geht das Blech oder die Form für 30 Minuten in den Ofen, bis die Schnitten goldbraun gebacken sind.

Jetzt brauchst du nur noch portionieren und genießen! Lecker kann ich dir nur sagen. Ein wirklich toller Snack, Fingerfood, Partyfood oder einfach ein Allrounder für jede Gelegenheit!

Und wenn du noch mehr Snacks suchst, dann schau mal hier vorbei.

Rezept Quinoa-Gemüse-Schnitten

Quinoa-Gemüse-Schnitten

Rezept Quinoa-Gemüse-Schnitten
Arbeitszeit: 50 minutes
Autor: Rezeptliebe by Claudia
Pinterest Facebook Twitter Drucken
Menge 4 Portionen

Zutaten

  • 80 g Quinoa
  • 160 ml Wasser
  • 1 Zucchini
  • 1 rote Paprika
  • 100 g Dinkelmehl
  • 1 TL Backpulver
  • 6 Eier
  • 2 Zweige Thymian
  • 1 1/2 TL Salz
  • 1/2 TL Paprika
  • 1 Prise Pfeffer
  • 100 g geriebenen Käse

Anleitung

  • Backofen auf 200 Grad Ober-/Unterhitze (180 Grad Umluft) vorheizen.

80 g Quinoa, 160 ml Wasser, 1/2 TL Salz

  • Das Wasser mit dem Salz zum Kochen bringen und den Quinoa hineingeben.
  • Bei mittlerer Hitze den Quinoa 10 Minuten köcheln lassen, bis das Wasser aufgesogen ist. Den Topf zur Seite stellen und ein paar Minuten Nachquellen lassen.

100 g Dinkelmehl, 1 TL Backpulver

  • Das Mehl mit dem Backpulver in einer großen Schüssel mischen.

6 Eier

  • Die Eier zum Mehl geben und alles gut mit dem Schneebesen verrühren.

2 Zweige Thymian, 1 TL Salz, 1/2 TL Paprika, 1 Prise Pfeffer, 100 g geriebener Käse

  • Die Thymianblättchen von den Zweigen zupfen und zusammen mit den Gewürzen, dem Quinoa und dem Käse zur Mehl-Eier-Mischung geben und unterrühren.

1 Zucchini, 1 rote Paprika

  • Die Zucchini und die Paprika abbrausen und trocknen.
  • Die Zucchini reiben und die Paprika sehr fein würfeln.
  • Beides mit den Händen ausdrücken und das Wasser entfernen. Unter den Teig mischen und auf ein kleines mit Backpapier belegtes Backblech oder eine Auflaufform geben.
  • Die Form in den Ofen geben und 30 Minuten backen.
  • Noch warm in Stücke schneiden.
3.5 15 votes
Rezept Bewertung
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Alle Kommentare
0
Deine Meinung zählt - Bitte gib mir eine Bewertung.x