Suche
4.3 3 votes
Rezept Bewertung

Spieße vom Grill - 5 mal WOW!

Rezept Spieße vom Grill

Ich liebe den Sommer und ich liebe die Grillsaison. Und ganz besonders liebe ich meine Spieße vom Grill! Bei schönem Wetter das Essen nach draußen zu verlagern ist immer wieder toll. BBQ steht doch dann ganz sicher auch bei dir ganz vorne auf der Liste. Was gibt es Besseres, als auch dort Abwechslung auf den Tisch zu bringen. Neben Grillwurst, Spareribs, Salat, Dip und Baguette sind es doch oft die gleichen Dinge, die man auftischt. Und meine Spieße vom Grill sind nicht nur absolut genial lecker, sondern auch wirklich einfach in der Zubereitung. Außerdem sehen sie wunderschön aus und bringen dir ein wenig Farbe auf den Grill und auf den Teller. Gerade wenn du Gäste bekommst, ist ein ansehnlich gedeckter Tisch und ein gut aussehendes Essen doch schon die halbe Miete für ein gelungenes Beisammensein.

Rezept Spieße vom Grill

Sommer, Sonne, BBQ

Eigentlich standen die Pläne fürs Mittagessen schon fest. Ein Blick aus dem Fenster hat dann alles über den Haufen geworfen. Der Himmel strahlend blau, die Sonne schien… Also: BBQ!

Nur was sollte auf den Grill? Da kam mir ganz spontan die Idee zu den leckeren Spießen. Mit Paprika und Zwiebeln gemischt würde es ganz sicher toll schmecken und super aussehen!

Und ich lobe mich ungern selbst, aber da habe ich mich selbst übertroffen! Die Marinade war von den Gewürzen perfekt abgestimmt. Die Spieße vom Grill sehen bombastisch aus. Und meine Familie war restlos begeistert! 

Rezept Spieße vom Grill

Besser kann der Sommer nicht schmecken.

Nicht nur fürs BBQ ein Gedicht

Meine Spieße vom Grill sind wirklich einfach zu machen. Und auch wenn du kein Kochprofi bist, bekommst du sie garantiert toll hin.

Und noch eine gute Nachricht… solltest du keinen Grill haben oder keinen Garten oder Terrasse, auch dann kannst du meine Grillspieße zubereiten. Ja, vom Grill bekommen sie eine andere und auch typische Geschmacksrichtung. Aber nichts desto trotz schmecken sie auch ohne Holzkohle toll.

Denn du kannst sie auch auf einem Kontakt- oder Elektrogrill zubereiten, in den Ofen geben oder auch braten. Und wenn du eine Heißluftfritteuse hast, ist auch das eine gute und denkbare Option der Zubereitung.

Die Zutaten

Schweinefleisch: Für meine Spieße vom Grill nehme ich Schweinefleisch. Du kannst Schweinebraten oder Schweineschulter nehmen. Du kannst natürlich auch Hähnchen oder Rind nehmen. Das schmeckt bestimmt auch toll.

Zwiebeln: Ich nehme hier zum einen Gemüsezwiebel und zum anderen rote Zwiebel. Die Gemüsezwiebel bringen eine herrliche süße Note mit sich und die rote Zwiebel sieht optisch zusätzlich toll aus.

Paprika: Ich nehme rote und orange Paprika, weil sie ebenfalls eher süßlich schmecken und noch dazu Farbe ins Spiel springen.

Rezept Spieße vom Grill

Öl: Rapsöl ist hier für mich die erste Wahl, da es geschmacksneutral ist.

Zitrone: Einen Spritzer frische Zitronen sorgt für eine extra Note.

Gewürze: Neben Salz und Paprika, kommen noch Honig und Beef Smokey in die Marinade.

Die Zubereitung

Einfacher kann kochen nicht sein.

Als erstes kümmern wir uns ums Fleisch. Nachdem du es abgespült und getrocknet hast, schneidest du es in größere Würfel.

Für die Marinade mischst du das Öl mit einem Spritzer Zitrone, Honig und den Gewürzen. Diese gibst du nun über das Fleisch und mischst es gut mit den Händen durch. So vorbereitet stellst du es in den Kühlschrank und lässt es etwas ziehen.

In der Zwischenzeit kümmern wir uns um das Gemüse. Die Zwiebeln schälst du und schneidest sie in größere Stücke. Die Paprika befreist du vom Kerngehäuse, wäschst sie und schneidest sie in große Stücke.

Jetzt stecke abwechselnd Zwiebel, Fleisch und Paprika auf deine Spieße. Am besten sind Metallspieße. Du kannst aber auch Holzspieße nehmen. Diese musst du nur vorher ausreichend wässern.

Rezept Spieße vom Grill

So wunderschön vorbereitet dürfen sie nun auf den Grill! Dort brätst du sie von allen Seiten schön braun.

Und jetzt heißt es: schmecken lassen!

Du magst kein Schwein?

Ich weiß, dass nicht jeder Schweinefleisch ißt. Und das aus ganz unterschiedlichen Gründen. Aber das ist bei den Spießen gar kein Problem. Denn du kannst auch gerne anderes Fleisch verwenden.

Ob du nun Hühnchen nimmst oder Rind. Lamm oder Pute. Das tut dem guten Geschmack keinen Abbruch. Aussehen tun sie sowieso genauso gut. Geschmacklich sind sie ganz sicher auch sehr lecker.

Bei Hähnchen und Pute musst du nur etwas aufpassen, da sie schnell etwas trocken werden können. Aber wenn du ein Auge draufhältst, dann gibt es auch hier kein Problem.

Rezept Spieße vom Grill

Mein Fazit

Grillspieße zum Verlieben!

  • optisch ein Hingucker
  • Sommer pur auf dem Grill
  • einfach in der Zubereitung
  • toll auch für Kochanfänger
  • ausgewogene Rezeptur
Rezept Spieße vom Grill

Und wenn du weitere Grillrezepte suchst, dann schau mal hier vorbei…

Spieße vom Grill

Rezept Spieße vom Grill
Arbeitszeit: 1 hour 30 minutes
Autor: Rezeptliebe by Claudia
Diese Spieße sind einfach in der Zubereitung, extrem lecker und ein absoluter Hingucker bei jedem BBQ!
Pinterest Facebook Twitter Drucken
Menge 5 Spieße

Zutaten

  • 750 g Schweinefleisch

für die Marinade

  • 3 EL Rapsöl
  • 1/2 Zitrone
  • 2 TL Meersalz
  • 1 TL Honig
  • 1 TL Beef Smokey
  • 1 TL Paprika edelsüß

außerdem

  • 1 Gemüsezwiebel
  • 1 rote Zwiebel
  • 1 rote Paprika
  • 1 orange Paprika

Anleitung

750 g Schweinefleisch

  • Das Fleisch unter Wasser abbrausen und mit Küchentüchern trocken tupfen.
  • Nun das Schweinefleisch in größere Würfel schneiden.

3 EL Rapsöl, 1/2 Zitrone, 1 TL Honig, 2 TL Meersalz, 1 TL Beef Smokey, 1 TL Paprika edelsüß

  • Das Rapsöl in eine Schale geben und aus der Zitrone einen großen Spritzer dazugeben.
  • Nun kommen Honig und die Gewürze dazu und alles wird gut verrührt.
  • Gebe die Marinade über das Fleisch und mische alles mit den Händen gut durch.
  • Gebe das marinierte Fleisch für 1/2 Stunde in den Kühlschrank zum Ziehen.

1 Gemüsezwiebel, 1 rote Zwiebel, 1 orange Paprika, 1 rote Paprika

  • In der Zwischenzeit kümmern wir uns ums Gemüse.
  • Schäle die Zwiebeln und schneide sie in Stücke.
  • Die Paprika befreist du vom Kerngehäuse, wäschst sie und schneidest sie ebenfalls in große Stücke.
  • Nun steckst du abwechselnd Zwiebel, Fleisch und Paprika auf Metallspieße (solltest du Holzspieße nehmen, vorher gut wässern!).
  • Jetzt kommen die Spieße auf den Grill und werden schön braun von allen Seiten gegrillt.

Notes

Wenn die Grillsaison vorbei ist, kannst du die Spieße auch braten, backen oder in die Heißluftfritteuse bzw. einen Kontaktgrill geben.
4.3 3 votes
Rezept Bewertung
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Alle Kommentare
0
Deine Meinung zählt - Bitte gib mir eine Bewertung.x