Suche
3.9 14 votes
Rezept Bewertung

Teriyaki Lachs

Teriyaki Lachs mit Rezept

Teriyaki Lachs ist ein unglaublich leckeres Fischgericht, welches wirklich einfach zuzubereiten ist. 

Es ist schnell gemacht und noch dazu Low Carb und gesund. Somit vereint es alles, was du dir nur vorstellen kannst. Und dabei kann das Gericht vor allem durch seine tolle Aromatik punkten. Nicht nur für Fischliebhaber ist der Lachs so zubereitet ein Highlight.

Serviert wie hier auf einem asiatischen Reisnudelsalat ist dieser Lachs einfach ein Traum. Ein herrlich leichtes Gericht welches du ohne Reue genießen kannst. Die leichte Marinade aus Sojasauce, Honig und Ingwer gibt dem Fisch einen unverwechselbaren Geschmack. 

Der Fisch kommt so mariniert einfach nur in den Ofen und kann serviert werden. Nichts einfacher als das! 

Ein Kurzvideo zur Zubereitung findest du auch hier

 

Teriyaki kommt im übrigen aus dem Japanischen und ist eine Zubereitungsart der japanischen Küche, bei der Fisch, Fleisch und Gemüse mit einer speziellen Teriyaki-Sauce mariniert und dann gebraten, gegrillt oder geschmort werden (Quelle Wikipedia). Der Name Teriyaki kommt somit auch aus dem japanischen und setzt sich aus den Wörtern „glänzend“ und „schmoren“ zusammen.

Und das trifft es wirklich genau, denn wenn du den Lachs aus dem Ofen holst hat er einen wirklich tollen Glanz. Die Aromatik aus der leichten Süße und dem herzhaften Geschmack der Sojasauce ist unbeschreiblich. Damit fängst du dir selbst Nicht-Fischliebhaber ein. Es ist ein tolles leichtes und aromatisches Gericht nicht nur für den Sommer. 

Dieses Rezept hat den Wow Effekt garantiert. 

Probier es aus, hier kann einfach nichts schief gehen. 

Und wenn du jetzt auf den Geschmack gekommen bist und weitere Fischgerichte suchst, dann schau mal  hier vorbei.

Teriyaki Lachs

Teriyaki Lachs mit Rezept
Arbeitszeit: 1 hour 45 minutes
Autor: Rezeptliebe by Claudia
Pinterest Facebook Twitter Drucken
Menge 4 Portionen

Zutaten

  • 4 Stück Lachsfilet

für die Teriyaki Marinade

  • 6 EL Sojasauce
  • 8 EL Wasser
  • 3 EL Honig
  • 2 EL Zucker braun
  • 3 Stück Knoblauchzehen
  • 1 EL Ingwer frisch
  • 1 1/2 EL Zitronensaft
  • 1 EL Maisstärke

zusätzlich

  • 1 TL Fett für die Backform
  • 1 EL Sesam zum Bestreuen

Anleitung

3 Knoblauchzehen, 1 EL Ingwer

  • Die Knoblauchzehen und den Ingwer schälen und hacken.

6 EL Sojasauce, 6 EL Wasser, 3 EL Honig, 2 EL brauner Zucker, 1 1/2 EL Zitronensaft

  • In einem kleinen Topf die Sojasauce mit 6 EL vom Wasser, dem Honig, dem Zucker, dem Zitronensaft, Knoblauch und Ingwer verrühren. Unter Rühren bei mittlerer Hitze leicht aufkochen lassen.

2 EL Wasser, 1 EL Maisstärke

  • Das restliche Wasser mit der Stärke glattrührend und mit einem Schneebesen unter Rühren in die Sauce geben. Alles kurz einkochen lassen. Die Sauce vom Herd nehmen und etwas abkühlen lassen.

4 Stücke Lachsfilet, 1 TL Fett

  • Denn Fisch waschen und trocknen. Eine ofenfeste Form fetten. Die Lachsfilets mit der Sauce bestreichen und eine gute Stunde marinieren.
  • Den Ofen auf 200 Grad Umluft vorheizen und den Fisch 15 bis 20 Minuten backen.

Sesam nach Belieben

  • Den Lachs nach Belieben mit Sesam bestreuen und servieren.
3.9 14 votes
Rezept Bewertung
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
2 Kommentare
Oldest
Newest Most Voted
Inline Feedbacks
Alle Kommentare

4 stars
Das hat es bei mir heute gegeben, wunderbarer Lachs, mit der fantastischen Dazce, obwohl ich mich immer nicht so an Lachs ran traute! Danke 👍

Lass dich von meinen Rezeptvideos inspirieren

2
0
Deine Meinung zählt - Bitte gib mir eine Bewertung.x