Suche
3.3 7 votes
Rezept Bewertung

Apfelkuchen - Evas schnellste Versuchung

Rezept Apfelkuchen - Evas schnellste Versuchung

Dieser Versuchung kannst auch du ganz sicher nicht widerstehen. Denn mein Apfelkuchen zählt ganz sicher zu den leckersten und einfachsten, die du seit langem gegessen hast! Er besteht aus einem simplen Rührteig, unter dem die Apfelstückchen gemischt werden und der vorm Backen mit Walnusskernen und Zucker bestreut wird. Dadurch karamellisiert die Oberfläche beim Backen und du hast einen wunderbaren Crunch. Die Kombination aus den saftigen Äpfeln, einem Hauch von Zimt und den crunchy Walnüssen ist wirklich ein Traum! So einen Apfelkuchen hast du noch nicht gegessen. Und wenn sich kurzfristig Besuch ankündigt, hast du hier ein wirklich schnelles, einfaches und gelingsicheres Rezept.

Rezept Apfelkuchen - Evas schnellste Versuchung

Kuchen Ruckzuck

Ich gebe es zu: ich bin eine Süße! Gerade sonntags liebe ich ein Stück Kuchen zum Kaffee. Oder Waffeln. Oder Plätzchen. Oder… Du siehst, ich liebe süßes Gebäck. Da kommt so ein schnell gebackener Kuchen gerade recht.

Der Apfelkuchen gehört dabei doch zu den liebsten Kuchensorten. Wenn du auf der Suche nach einem Rezept bist, begegnest du zig verschiedenen Rezepten. Manche mehr, andere weniger aufwändig.

Meiner gehört definitiv zu den leichtesten und gelingsichersten. Damit haben auch Backanfänger keine Probleme, denn er besteht aus einem einfachen und schnellen Rührteig.

Es wird alles vorm Backen zusammengemischt. Simpel, schnell, unkompliziert und lecker! Noch dazu saftig und crunchy. Mit meinem Rezept bist du immer auf der sicheren Seite!

Rezept Apfelkuchen - Evas schnellste Versuchung

Kuchen ist nicht gleich Kuchen

Und Apfelkuchen ist nicht gleich Apfelkuchen. Die Rezepte reichen von gedecktem Kuchen, über Blechkuchen bis hin zu dem besten Apfelkuchen… Nämlich meinem!

Der Teig ist wirklich einfach und solltest du wider Erwarten zu denen gehören, die keinen Apfel mögen: du kannst ihn auch gegen anderes Obst austauschen.

Wandelbar und Lecker. Das trifft es auf den Punkt. Denn du kannst die Walnüsse und den Zucker für den Crunch auch weglassen. Oder tausche die Nusssorte aus. Mache aus meinem Kuchen deinen.

Rezept Apfelkuchen - Evas schnellste Versuchung

Die Zutaten

Äpfel: Ich nehme hier nicht zu süße Äpfel wie einen Braeburn, aber du kannst bei der Sorte natürlich frei wählen.

Mehl: Ein Standard Weizenmehl kommt hier zum Einsatz.

Zucker: Für den Apfelkuchen habe ich mich für braunen Zucker entschieden.

Eier: Wie beim Backen üblich nehme ich Eier der Größe M.

Salz & Zimt: Wo Zucker dran kommt, gehört auch eine Prise Salz dazu. Für einen guten Geschmack und passend zum Apfel, gebe ich ein wenig Zimt an den Teig.

Milch & Öl: Damit der Teig schön fluffig und nicht zu fest wird, gebe ich Milch und Rapsöl hinzu.

Rezept Apfelkuchen - Evas schnellste Versuchung

Walnusskerne: Für einen tollen Crunch sorgen Walnüsse, die vor dem Backen mit Zucker bestreut werden. Du kannst sie aber auch gegen Mandelblättchen oder Cashews tauschen oder ganz weglassen, wenn du Nüsse nicht magst oder allergisch bist.

Die Zubereitung

Als erstes verrührst du Eier, Öl, Zucker und Zimt mit dem Handrührgerät.

Mehl, Salz und Backpulver vermischst du zunächst in einer separaten Schüssel, bevor du sie zur Eiermischung gibst. Nun verrührst du alles erneut gründlich mit dem Handrührgerät und gibst die Milch hinzu. Weiter rühren, bis der Teig schön glatt ist.

Die Äpfel viertelst du, entkernst und schälst sie. Würfel die Äpfel grob und hebe sie unter den Teig.

Nun gibst du den Teig in eine gefettet und bemehlte Springform. 

Hacke die Walnüsse grob und streue sie über den Teig. Darüber gibst du nun den restlichen Zucker. Gebe den Teig in den vorgeheizten Backofen und backe ihn für etwa 30 Minuten. Nehme den Kuchen vorsichtig aus der Form, lasse ihn auf einem Kuchengitter abkühlen und bestreue ihn vorm Servieren mit etwas Puderzucker.

Rezept Apfelkuchen - Evas schnellste Versuchung

Der Besuch kann kommen...

Was kann es besseres geben, als so ein toller Apfelkuchen noch lauwarm und frisch aus dem Ofen?

Dieser herrliche Crunch, der saftige Apfel mit einem Hauch von Zimt ist kaum zu toppen. Außerdem sieht er auf deiner Kaffeetafel toll aus.

Dein Besuch wird ganz sicher genauso begeistert sein wie du und dir das Rezept aus den Händen reißen.

Rezept Apfelkuchen - Evas schnellste Versuchung

Mein Fazit

Schneller, einfacher & leckerer kann Apfelkuchen nicht sein!

  • einfach zuzubereiten
  • herrlich saftig & crunchy
  • toll für Backanfänger
  • auch mit anderen Obstsorten toll
  • schnell gemacht
  • wird garantiert auch dein Lieblingsrezept

Und wenn du weitere Ideen für leckere Kuchen suchst, dann schau mal hier vorbei…

Apfelkuchen - Evas schnellste Versuchung

Rezept Apfelkuchen - Evas schnellste Versuchung
Arbeitszeit: 50 minutes
Autor: Rezeptliebe by Claudia
Diesem Apfelkuchen kann niemand widerstehen! Auch Eva nicht… Er ist im Nu im Ofen und mindestens genauso schnell verputzt! Einfach und genial…
Pinterest Facebook Twitter Drucken

Zubehör

  • 1 Springform 26er

Zutaten

  • 3 Äpfel
  • 2 Eier
  • 230 g brauner Zucker
  • 290 g Mehl
  • 80 g Rapsöl
  • 2 TL Backpulver
  • 1/2 TL Zimt
  • 1 Prise Salz
  • 150 g Milch

außerdem zum Dekoriern

  • 50 g Walnusskerne
  • 10 g brauner Zucker
  • 1 EL Puderzucker

für die Form

  • 1 TL Fett
  • 1 EL Mehl

Anleitung

  • Den Backofen auf 180 Grad Umluft vorheizen.

2 Eier, 80 g Rapsöl, 1/2 TL Zimt, 230 g brauner Zucker

  • Die Eier, Öl, Zimt und Zucker in eine große Schüssel geben und mit dem Handrührer gründlich mixen.

290 g Mehl, 2 TL Backpulver, 1 Prise Salz

  • In einer separaten Schale das Mehl mit dem Backpulver und dem Salz vermengen.
  • Die Mehlmischung nun zur Eiermischung geben und mit dem Handrührer gut unterrühren.

150 g Milch

  • Die Milch in den Teig geben und nochmals gut durchmixen.

3 Äpfel

  • Die Äpfel vierteln, entkernen und schälen. Nun in grobe Würfel schneiden und mit dem Spatel unter den Teig ziehen.

1 TL Fett, 1 EL Mehl

  • Eine Springform fetten und mehlen und den Teig gleichmäßig darin verteilen.

50 g Walnusskerne, 10 g brauner Zucker

  • Die Walnüsse grob hacken und über den Teig verteilen.
  • Den Zucker darüber streuen und den Kuchen im Ofen etwa 30 Minuten backen.
  • Vorsichtig aus der Form nehmen und auf einem Kuchenrost erkalten lassen.

1 EL Puderzucker

  • Vorm Servieren mit Puderzucker bestäuben.
3.3 7 votes
Rezept Bewertung
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Alle Kommentare
DEBUG : (no lazy loading) Metis pixel added https://vg08.met.vgwort.de/na/603b6d953c544d64b962e1ce50a4d414
0
Deine Meinung zählt - Bitte gib mir eine Bewertung.x