Suche
4.7 3 votes
Rezept Bewertung

Bulgur-Gemüse-Schnitten - 1 Blech voller Geschmack!

Rezept Bulgur-Gemüse-Schnitten

Darf ich dir ein Stück meiner leckeren und herzhaften Bulgur-Gemüse-Schnitten anbieten? Proteinreich, gesund, lecker, vegetarisch und ein Gericht für jede Gelegenheit! Ob als vollwertige Mahlzeit oder als Snack. Fürs Picknick oder die Lunchbox. Ein absolutes Rundum-Wohlfühl-Rezept. Auch wenn du normalerweise gerne Fleisch ißt, wird dir dieses tolle Blech voller Köstlichkeiten sicherlich gut schmecken. Ich koche bzw. backe diese Schnitten sehr häufig, denn sie sind eine absolut tolle und gesunde Alternative für die Lunchboxen meiner Familie. Denn ob warm oder kalt, eines ist sicher: geschmacklich ist beides gleich lecker. Im Übrigen kannst du hier wunderbar Gemüse einbauen welches du besonders gerne magst, oder welches eh verarbeitet werden muss.

Vielseitig und gesund

Hast du Gemüseverächter in der Familie? Dann habe ich gute Nachrichten: in meinen Bulger-Gemüse-Schnitten kannst du Gemüse wunderbar verstecken. So lecker und vielseitig zubereitet, ißt bestimmt auch deine Familie problemlos Gemüse.

Ich habe mich bei meinen Bulgur-Gemüse-Schnitten für Zucchini und Paprika entschieden. Du kannst aber auch Möhren, Lauch, Erbsen, Mais oder jedes andere Gemüse nehmen.

So hast du ein tolles Grundrezept, welches du ganz nach deinen Bedürfnissen abändern kannst. Dadurch bringst du immer wieder gesunde und leckere Abwechslung auf den Tisch oder die Lunchbox.

Na, hast du schon deine Lieblingszutaten im Kopf? Welches Gemüse probierst du als erstes aus? Schreib es mir doch gerne in die Kommentare.

Rezept Bulgur-Gemüse-Schnitten

So hast du Zucchini noch nicht gegessen

Das Zucchini ein wirklich tolles Gemüse ist, welches sich noch dazu sehr variantenreich zubereiten lässt, wusstest du sicherlich schon. Ob gefüllt, als kleine Pizza, überbacken oder als Zoodles. Zucchini sind gesund und lecker.

Aber so hast du Zucchini noch nicht gegessen. Bei meinen Bulgur-Gemüse-Schnitten werden sie erst gerieben, dann gesalzen und entwässert und kommen dann in meine Teigmischung.

So wird aus dem leckeren Gemüse im Handumdrehen ein Blech welches nicht nur einfach in der Zubereitung ist, sondern auch noch vollwertig, gesund, proteinreich, vegetarisch und unglaublich lecker ist.

Die Zutaten

Gemüse: Meine Hauptakteure sind Zucchini und Paprika. Diese Zusammenstellung passt für mich ganz hervorragend. Du kannst aber ganz nach deinen eigenen Vorlieben dein Gemüse auswählen.

Bulgur: Eine weitere Zutat, die diesem Gericht das Prädikat „vollwertig“ verleiht, ist der Bulgur. Dadurch wird diese Mahlzeit noch sättigender.

Mehl: Als Mehl für den Teig nehme ich Dinkelmehl.

Backpulver: Etwas Backpulver lässt den Teig bzw. die Burgur-Gemüse-Schnitten aufgehen.

Eier: Jetzt wird es proteinreich, denn es kommen 6 Eier (Größe M)  in die Teigmischung. 

Gewürze und Kräuter: Zum Würzen brauchst du nur Salz, Pfeffer aus der Mühle und Thymian.

Käse: Eine leckere Portion Käse sorgt für noch mehr Geschmack und gleichzeitig für Bindung.

Milch: Ein Schuss Milch sorgt für die notwendige Konsistenz vom Teig.

Die Zubereitung

Nichts leichter als das! Denn die Zubereitung ist denkbar einfach. Wir starten direkt mit dem Bulgur, welchen du zusammen mit etwas Salz in kochendes Wasser gibst. Dort lässt du ihn bei geringer Hitze etwa 10 Minuten köcheln, bis er das Wasser aufgesogen hat. Den Bulgur stellst du nun zur Seite.

Jetzt geht es ans Gemüse. Zucchini und Paprika werden gewaschen, geputzt und fein gerieben. Gebe etwas Salz zum Gemüse, mische es gut durch und lasse es etwa 10 Minuten stehen. In der Zwischenzeit kannst du schon mal den Ofen auf 180 Grad Umluft vorheizen.

In einer großen Schüssel mischst du nun das Mehl mit dem Backpulver. Gebe die Eier hinzu und verrühre alles gründlich. Gebe nun die Milch dazu und mixe erneut durch. Würze den Teig mit Salz, Pfeffer und Thymian.

Nun kommen der geriebene Gouda und der Bulgur hinzu. Drücke dein Gemüse mit den Händen gut aus, damit das Wasser herausgedrückt wird, und gebe es ebenfalls in den Teig. Mische alles gründlich durch und gebe den Teig in eine gefettete Auflaufform oder auf ein kleines Backblech.

Backe die Bulgur-Gemüe-Schnitten für etwa 30 Minuten und lasse sie anschließend mindestens 15 Minuten auskühlen, bevor du sie anschneidest.

Rezept Bulgur-Gemüse-Schnitten

Herzhaftes Rezept für alle

Ich kann es gar nicht oft genug sagen: mit diesem Rezept hast du einen wahren Alleskönner!  Ob du Vegetarier bist oder Fleisch liebst: diese leckeren Burgur-Gemüse-Schnitten wirst du auf jeden Fall lieben.

Sie sind wirklich einfach zu machen und lassen sich super vorbereiten. Denn auch kalt schmecken sie richtig lecker. Du kannst sie aber natürlich auch super wieder aufwärmen.

Für Kinder sind sie auch toll geeignet und noch dazu gesund. Probiere es doch einfach mal aus und lass mich wissen, wie deine Familie auf dieses Rezept reagiert hat. Ich bin gespannt!

Mein Fazit

Gesund, lecker, abwechslungsreich!

  • Gemüse toll verpackt
  • vollwertig, gesund & lecker
  • für die ganze Familie
  • toll als Mittagessen, für die Lunchbox, Parties, Picknick oder Snack
  • variabel zuzubereiten

Und wenn du noch weitere Rezepte für gesunde Gerichte suchst, dann schau mal hier vorbei… 

Bulgur-Gemüse-Schnitten

Rezept Bulgur-Gemüse-Schnitten
Arbeitszeit: 1 hour
Autor: Rezeptliebe by Claudia
Diese Bulgur-Gemüse-Schnitten stecken voller Proteine und gesundem Gemüse. Das Rezept liefert dir ein Gericht für jede erdenkliche Gelegenheit: als vollwertige Mahlzeit, leckerer Snack, fürs Picknick oder die Lunchbox!
Pinterest Facebook Twitter Drucken
Menge 1 Blech

Zutaten

  • 80 g Bulgur
  • 160 ml Wasser
  • 1 1/2 TL Salz
  • 1 Zucchini
  • 1 Paprika
  • 100 g Dinkelmehl
  • 1 TL Backpulver
  • 6 Eier
  • 50 ml Milch
  • 1 Prise Pfeffer aus der Mühle
  • 1 TL Thymian
  • 100 g Gouda gerieben

Anleitung

80 g Bulgur, 160 ml Wasser, 1/2 TL Salz

  • Das Wasser aufkochen und das Salz zusammen mit dem Bulgur hinzufügen. Alles einmal umrühren und bei geringer Hitze etwa 10 Minuten köcheln lassen, bis das Wasser aufgesogen ist.
  • Bulgur zur Seite stellen.

1 Zucchini, 1 Paprika, 1/2 TL Salz

  • Die Zucchini und die Paprika waschen, putzen und fein reiben.
  • Salz hinzugeben, gut durchmischen und 10 Minuten ziehen lassen.
  • Den Ofen auf 180 Grad Umluft vorheizen.
  • Das Gemüse gut mit den Händen ausdrücken und das Wasser entfernen.

100 g Dinkelmehl, 1 TL Backpulver, 6 Eier

  • Das Mehl mit dem Backpulver in einer großen Schüssel mischen.
  • Die Eier dazugeben und unterrühren.

50 ml Milch, 1/2 TL Salz, 1 TL Thymian, 1 Prise Pfeffer aus der Mühle

  • Die Milch ebenfalls untermengen und mit Salz, Pfeffer und Thymian würzen.

100 g geriebenen Gouda

  • Den geriebenen Käse und den Bulgur untermischen.
  • Nun das gut ausgedrückte Gemüse in die Schüssel geben und alles gut mischen.
  • Die Masse in eine eine gefettete Auflaufform oder ein kleines Backblech geben.
  • Im Ofen etwa 30 Minuten backen.
  • Vorm Servieren mindestens 15 Minuten auskühlen lassen, damit sich die Bulgurmasse gut schneiden lässt.
4.7 3 votes
Rezept Bewertung
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
2 Kommentare
Oldest
Newest Most Voted
Inline Feedbacks
Alle Kommentare

Das Rezept ist mega und bekommt 5 Sterne 👍

DEBUG : (no lazy loading) Metis pixel added https://vg06.met.vgwort.de/na/d33664f17622400ebe0067a3b816d419
2
0
Deine Meinung zählt - Bitte gib mir eine Bewertung.x