Suche
5 1 vote
Rezept Bewertung

Döner Vegan

Normalerweise wenn man das Wort Döner hört, denkt man an ein Pita Brot gefüllt mit einer Menge Fleisch. Dieser hier ist aber das genaue Gegenteil: er ist besonders gemacht und zubereitet für meine vegetarischen und veganen Foodfreunde. 

Die Füllung besteht ausschließlich aus Gemüse. Hier ist die Aubergine der Mittelpunkt. Sie wird im Ofen gebacken und die Kombination im Fladenbrot und mit dem Hummus und Salat ist auch für nicht Vegetarier ein absolutes Geschmackserlebnis. 

Das Fladenbrot kannst du entweder selber machen oder es fertig kaufen. Ganz wie es dir am besten gefällt. 

Eines kann ich dir versichern: die Geschmackskombi ist einfach unbeschreiblich lecker!

Also ran an den Döner und genießen.

 

Döner vegan

Arbeitszeit: 1 hour 30 minutes
Autor: Rezeptliebe by Claudia
Pinterest Facebook Twitter Drucken
Menge 4 Portionen

Zutaten

für die Auberginen

  • 2 Stück Auberginen
  • 5 EL Olivenöl
  • Meersalz aus der Mühle
  • Pfeffer aus der Mühle
  • 2 Stück Knoblauchzehen
  • 2 Zweige Thymian
  • 2 TL Fenchelsamen
  • 2 TL Kreuzkümmel

für den Hummus

  • 1 Dose Kichererbsen 265 g Abtropfgewicht
  • 1 Stück Knoblauchzehe
  • 6 Stück getrocknete Tomaten in Öl
  • 3 EL Mandelmus
  • 1 TL Pul Biber
  • 2 EL Tomatenmark
  • 2 EL Zitronensaft
  • 150 ml heißes Wasser
  • Meersalz

außerdem benötigt

  • 2 Stück Tomaten
  • 1 Stück rote Zwiebel
  • 4 Stängel Minze
  • Meersalz
  • 1 Stück Fladenbrot

Anleitung

  • Den Backofen auf 200 Grad Ober-/Unterhitze (180 Grad Umluft) vorheizen.

2 Auberginen, 5 EL Olivenöl, Meersalz, Pfeffer

  • Die Auberginen waschen, den Stielansatz entfernen und die Auberginen quer in 1 cm dicke Scheiben schneiden.
  • Ein Backblech mit 2 EL Öl ausstreichen und die Auberginenscheiben darauf verteilen. Mit dem restlichen Öl beträufeln und mit Salz und Pfeffer würzen.

2 Knoblauchzehen, 2 Zweige Thymian, 2 TL Fenchelsamen, 2 TL Kreuzkümmelsamen

  • Den Knoblauch schälen und fein hacken. Den Thymian waschen, trocken schütteln und die Blättchen abzupfen. Beides auf den Auberginen verteilen.
  • Fenchel und Kreuzkümmel um Mörser grob zerstoßen und über die Auberginenscheiben geben.
  • Im heißen Ofen etwa 25 Minuten backen.

1 Dose Kichererbsen, 1 Knoblauchzehe, 6 getrocknete Tomaten, 3 EL Mandelmus, 1 TL Pul Biber, 2 EL Tomatenmark, 2 EL Zitronensaft, Meersalz, 150 ml heißen Wasser

  • Die Kichererbsen abtropfen lassen und in ein hohes Rührgefäß geben. Die Knoblauchzehe schälen und dazugeben. Die getrockneten Tomaten ebenfalls gut abtropfen und gemeinsam mit dem Mandelmus, Pul Biber, Tomatenmark und Zitronensaft zu den Kichererbsen geben.
  • Alles fein pürieren. Dabei nach und nach soviel heißes Wasser einrühren, bis der Hummus cremig ist. Mit Meersalz würzen.

2 Tomaten, 1 rote Zwiebel, 4 Stängel Minze, Meersalz

  • Die Tomaten waschen, Stielansatz herausschneiden und die Tomaten in Scheiben schneiden.
  • Die Zwiebel schälen und in feine Ringe schneiden.
  • Die Minze waschen und trocken schütteln. Die Blätter von den Stängeln zupfen.
  • Die Tomaten mit den Zwiebeln und der Minze vermengen und leicht salzen.

1 Fladenbrot

  • Das Fladenbrot vierteln, aufschneiden und mit Hummus bestreichen.
  • Die Auberginen aus dem Ofen nehmen und mit der Tomatenmischung in das Fladenbrot geben.
5 1 vote
Rezept Bewertung
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Alle Kommentare
0
Deine Meinung zählt - Bitte gib mir eine Bewertung.x