Suche
3.6 41 votes
Rezept Bewertung

Rindfleisch-Kartoffel-Schmortopf All-in-1

Rezept Rindfleisch-Kartoffel-Schmortopf

Schmorgerichte sind was Feines. Insbesondere wenn sie so lecker sind, wie mein Rindfleisch-Kartoffel-Schmortopf. Ich gebe meinen Schmorgerichten gerne auch eine leicht orientalische Note und experimentiere mit den Gewürzen. Besonders toll sind diese Gerichte, wenn du keine separaten Beilagen kochen musst, sondern, wie hier, gleich alles in einem Topf hast. Du kannst natürlich noch zusätzlich Reis oder Brot reichen. Aber es ist kein Muss. Mit meinem Rindfleisch-Kartoffel-Schmortopf bist du bestens gerüstet für jeden Tag, insbesondere für die kalten Tage und die gemütlichen Sonntage im Kreise deiner Familie. Lecker, vollgepackt mit guten Zutaten, wärmend und mit relativ geringem Aufwand. Die Zubereitung geht schnell und einfach von der Hand. Da es sich aber wie erwähnt um ein Schmorgericht handelt hast du etwas Wartezeit zu überbrücken, bis der Garprozess abgeschlossen ist.

Schmorgerichte

Schmorgerichte verbindet man im Allgemeinen mit Rouladen, Gulasch oder Braten. Es ist ein Garverfahren, bei dem das Fleisch zunächst angebraten wird und dann im Saft weiter geschmort wird. Die Röstaromen vom Anbraten sind ausschlaggebend für den Geschmack.

Dieser Rindfleisch-Kartoffel-Schmortopf wird mit Rindergulasch zubereitet. Wird aber im Weiteren zu einem tollen OnePot Gericht, bei dem wirklich alles mit einem einzigen Topf auskommt. Denn sowohl Kartoffeln, als auch Gemüse wird mit dem Fleisch im Topf gemeinsam gegart.

Rezept Rindfleisch-Kartoffel-Schmortopf

Richtig zubereitet und langsam und lange geschmort, wird das Fleisch schön zart.

Welcher Topf zum Schmoren

Wirklich optimal zum Schmoren eignen sich Töpfe aus Guss. Diese speichern die Hitze sehr gut. Ich habe mich bei meinem Rindfleisch-Kartoffel-Schmortopf für die Zubereitung in einer Tajine entschieden.

Du kannst deine Gerichte sowohl im geschlossenen Topf oder Bräter auf dem Herd schmoren oder auch im Ofen.

Das Einzige was du brauchst ist ein wenig Zeit. Denn die solltest du dem Fleisch geben, um schön zart zu werden.

Rezept Rindfleisch-Kartoffel-Schmortopf

Die Zutaten

Rindergulasch: Ich hatte spontan Lust auf Rind, weil ich es eher selten esse. Du kannst aber auch Schwein oder Hähnchenbrust nehmen.

Zwiebel: In jedes Schmorgericht gehört auch Zwiebel. Ob du rote oder weiße nimmst oder aber Schalotten: das entscheidest du.

Knoblauch: Du magst keinen Knoblauch? Lass ihn einfach weg. Kein Problem.

Rezept Rindfleisch-Kartoffel-Schmortopf

Kartoffeln: Ich nehme am liebsten mehlig kochende Kartoffeln, weil ich es liebe wenn sie zerfallen und im Munde zergehen. du kannst aber auch festkochende nehmen.

Möhre: Die Möhre fügt sich toll ein in ein Schmorgericht.

Stückige Tomaten:  Die Tomaten kommen als Flüssigkeit ans Schmorgericht in Kombination mit Wasser. Sie geben dem Ganzen einen tollen Geschmack.

Gewürze: Für meinen Rindfleisch-Kartoffel-Schmortopf nehme ich Standard Gewürze wie Salz und Paprika. Zusätzlich kommt ein bisschen Orient hinzu mit Baharat Gewürz, Kreuzkümmel und Fleisch & Braten Gewürz.

Rezept Rindfleisch-Kartoffel-Schmortopf

Die Zubereitung

Dass wir mit den Schnibbelarbeiten starten ist klar. Zwiebel, Knoblauch, Möhre und Kartoffeln werden gehackt bzw. gewürfelt. Ist das geschehen, geht es auch schon los.

Das Gulasch wird rundherum gut angebraten. Ist dies erledigt, geht der Rest schon ganz schnell.

Zwiebeln und Knoblauch kommen hinzu. Es gesellen sich ebenfalls die Möhre und die Kartoffeln zum Fleisch.

Jetzt wird gewürzt und es kommt für die Bindung ein Esslöffel Mehl hinzu.

Aufgefüllt wird das Ganze mit stückigen Tomaten und Wasser. Fertig! Jetzt darf das Gericht aufkochen.

Setze den Deckel auf und gib dem Schmortopf Zeit, damit das Fleisch schön zart wird.

Rezept Rindfleisch-Kartoffel-Schmortopf

Jetzt wird angerichtet

Zum Auftischen braucht es nicht viel. Du kannst es genauso servieren! Du kannst aber auch Brot, Naan oder Reis dazu servieren. Ich bestreue meinen Rindfleisch-Kartoffel-Schmortopf noch mit gehackter glatter Petersilie. Du kannst aber auch einen Klecks Schmand oder Creme Fraiche in die Mitte setzen.

Schmand oder Creme Fraiche eignen sich besonders dann, wenn du ein Gericht etwas überwürzt hast. Damit wird es etwas milder und auch cremiger.

Du kannst den Rindfleisch-Kartoffel-Schmortopf auch wunderbar am Vortag zubereiten und am nächsten Tag nur aufwärmen. Schmorgerichte sind echte Alleskönner und wirklich dankbare Gerichte.

Mein Fazit

Schmorgerichte sind einfach unglaublich lecker und auch toll vorzubereiten.

  • Es ist familientauglich
  • All-in-1 – Kochen in einem Topf
  • Geschmacksexplosion
  • wenig Aufwand
  • viele Variationsmöglichkeiten
Rezept Rindfleisch-Kartoffel-Schmortopf

Und wenn du weitere Ideen für eine leckere Hausmannskost suchst, dann schau mal hier vorbei…

Rindfleisch-Kartoffel-Schmortopf

Rezept Rindfleisch-Kartoffel-Schmortopf
Arbeitszeit: 1 hour 45 minutes
Autor: Rezeptliebe by Claudia
Pinterest Facebook Twitter Drucken
Menge 4 Portionen

Zutaten

  • 400 g Rindergulasch
  • 1 rote Zwiebel
  • 1 große Möhre
  • 600 g Kartoffeln
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 TL Fleisch & Braten Gewürz
  • 1 TL Baharat Gewürz
  • 1 TL Paprika edelsüß
  • 1/4 TL Kreuzkümmel
  • 1 TL Salz
  • 1 EL Mehl
  • 400 g stückige Tomaten
  • 400 ml Wasser
  • 1 EL Butter zum Braten

Anleitung

1 Zwiebel, 1 große Möhre, 1 Knoblauchzehe

  • Die Zwiebel und den Knoblauch schälen und hacken.
  • Die Möhre schälen und klein würfeln.

1 EL Butter zum Braten, 400 g Rindergulasch

  • Die Butter in einem Topf erhitzen und das Gulasch unter gelegentlichem Rühren von allen Seiten gut anbraten.
  • Die Zwiebel, Knoblauch, Möhre und Kartoffeln ebenfalls dazugeben und 2 Minuten anbraten lassen.

1 TL Fleisch & Braten Gewürz, 1 TL Baharat Gewürz, 1 TL Paprika edelsüß, 1/4 TL Kreuzkümmel, 1 TL Salz

  • Die Gewürze zum Fleisch geben und unter Rühren kurz anrösten.

1 EL Mehl, 400 g stückige Tomaten, 400 ml Wasser

  • Das Mehl unter den Rindfleischtopf Rühren und mit den Tomaten und dem Wasser ablöschen.
  • Alles gut verrühren (damit es keine Klümpchen gibt) und bei mittlerer Hitze im geschlossenen Topf 90 Minuten schmoren lassen. Dabei gelegentlich umrühren!
3.6 41 votes
Rezept Bewertung
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
3 Kommentare
Oldest
Newest Most Voted
Inline Feedbacks
Alle Kommentare

[…] Schmorgericht, das aus zartem Rindfleisch hergestellt wird. Das Fleisch wird normalerweise in einem Schmortopf oder im Ofen langsam gegart, wodurch es butterzart und saftig wird. Oft wird der Rinderbraten mit […]

Das Rezept ist ganz super! Das Gericht wurde von jedem gelobt.

Lass dich von meinen Rezeptvideos inspirieren

3
0
Deine Meinung zählt - Bitte gib mir eine Bewertung.x