Suche
5 2 votes
Rezept Bewertung

Fleischlose Frikadellen mit voller Veggie-Power!

Rezept fleischlose Frikadellen mit voller Veggie-Power

Fleischlose Frikadellen sind die perfekte Alternative zur klassischen Fleischfrikadelle und ein echter Leckerbissen. Sie sind außen wunderbar knusprig, super herzhaft und ideal als Hauptgericht, Burger-Patty oder Snack. Geschmacklich können sie wirklich überzeugen und sind auch für Fleischliebhaber eine tolle Abwechslung. Die extra Portion Haferflocken liefert dir außerdem viel Energie für den Tag und gesunde Nährstoffe. Ein weiterer Pluspunkt ist die einfache und wirklich unglaublich schnelle Zubereitung mit kostengünstigen Zutaten. Also gerade dann wenn du wenig Zeit hast, oder dir dein Geldbeutel keine großen Sprünge erlaubt, solltest du fleischlose Frikadellen ausprobieren! Ich bin mir sicher, dass auch du dich von dem außergewöhnlich guten Geschmack überzeugen wirst.

Frikadellen ganz ohne Fleisch

Fleischlose Frikadellen sind nichts für dich? Stopp! Da bin ich ganz anderer Meinung. Denn du kennst meine Veggie-Variante noch nicht. In meinen Frikadellen bündeln sich herzhafter Geschmack, gesunde Nährstoffe und knusprige Konsistenz.

Sie sind perfekt für alle, die ihre Ernährung bewusster gestalten möchten, ohne dabei auf den herzhaften Geschmack und die angenehme Konsistenz klassischer Frikadellen zu verzichten.

Fleischlose Frikadellen bieten dir eine großartige Möglichkeit, mehr pflanzliche Proteine in deine Ernährung zu integrieren. Denn sie sind nicht nur unglaublich lecker und vielseitig, sondern auch vollgepackt mit Nährstoffen.

Mit meinem Rezept hast du eine wirklich schnelle und einfache Zubereitungsmethode an der Hand. Denn fleischlose Frikadellen sind in nur 30 Minuten fertig und somit ideal für eine schnelle Feierabendküche.

Überzeuge dich am besten gleich selbst von den zahlreichen Vorteilen und dem großartigen Geschmack meiner Veggie-Frikadellen. Sie sind die perfekte Ergänzung für eine bewusste und zugleich leckere Ernährung.

Die Frikadellen Revolution

An dieser Stelle muss ich mich wirklich mal selbst loben! Mit diesem Rezept ist mir wirklich die Frikadellen Revolution in der Veggie-Küche gelungen! 

Denn eines beweist mein Rezept ganz sicher: fleischlose Frikadellen sind alles, aber nicht langweilig, geschmacklos oder schlechter als ihr Pendant mit Fleisch.

Geschmacklich kommen sie dem Original wirklich so nahe, wie kaum eine andere vegetarische Alternative. Und glaube mir, ich habe schon einige Rezepte ausprobiert.

Fleischlose Frikadellen sind noch schneller und einfacher zuzubereiten und dabei wunderbar für den kleinen Geldbeutel geeignet. Sie sind wesentlich schmackhafter als Fertigprodukte aus dem Kühlregal.

Du kannst im Übrigen auch eine größere Menge meiner Frikadellen zubereiten und sie dann portionsweise einfrieren. So hast du immer eine leckere Veggie-Frikadelle zur Hand.

Kleiner Tipp: viele Rezepte findest du auch nochmal auf meinem Instagramkanal Rezeptliebe

Rezept fleischlose Frikadellen mit voller Veggie-Power

Die Zutaten

Haferflocken: Hauptzutat meiner Veggie-Frikadellen sind Haferflocken. Diese sind gleichzeitig gesund, stecken voller Nährstoffe und liefern dir Energie für einen stressigen Tag.

Zwiebel: Deftiger und schmackhafter wird der Frikadellenteig (wie auch bei der Variante mit Fleisch) durch die Zugabe einer gehackten Zwiebel.

Käse: Jetzt wird es erst richtig lecker! Mit einer ordentlichen Portion geriebenem Käse werden fleischlose Frikadellen noch leckerer! Gleichzeitig hält der Käse nach kurzer Abkühlzeit die Frikadellen noch besser zusammen. Ich greife hier auf eine fettarme Käsevariante zurück.

Gewürze: Außer Salz, Pfeffer aus der Mühle und Paprika brauchst du weiter keine Gewürze. Diese reichen aus, um einen perfekten Geschmack für deine Frikadellen zu liefern.

Flüssigkeit: Damit die Haferflocken quellen können, benötigt dein Teig Flüssigkeit. Dafür gibst du Milch mit dazu.

Außerdem: Zusätzlich benötigst du Eier und etwas Öl zum Braten.

Die Zubereitung

Du wirst sehen, wie schnell und einfach fleischlose Frikadellen zubereitet sind. Als erstes kümmerst du dich um die Zwiebel. Diese schälst du und hackst sie anschließend.

Gebe nun die trockenen Zutaten Haferflocken, Reibekäse, Salz, Pfeffer aus der Mühle und Paprika in eine Schüssel. Vermenge diese Zutaten nun alle mit einem Löffel gründlich.

Jetzt gibst du die Zwiebel, Milch und Eier dazu. Mische alles gründlich durch. Das geht am besten mit den Händen. Lasse den Frikadellenteig 5 Minuten stehen, damit die Haferflocken quellen können.

Erhitze das Öl in einer gut beschichteten Pfanne. Forme nun aus dem Teig Frikadellen, welche du mit den Händen gut festdrückst. Braten die Frikadellen im heißen Fett beidseitig langsam goldbraun.

Am besten lässt du die Frikadellen vor dem Verzehr kurz auskühlen, dann halten sie noch besser zusammen.

Veggie ohne Kompromisse

Wenn du mit der vegetarischen Küche noch nicht vertraut bist ist es eventuell manchmal nicht so leicht, geeignete und schmackhafte Rezepte zu finden. Das ändert sich mit meinem Rezept für dich nun ganz sicher.

Fleischlose Frikadellen liefern dir Veggiegenuss ohne Kompromisse. Denn hier fehlt es dir an nichts! Du bekommst ein Rezept an die Hand für eine wirklich leckere und einfache Mahlzeit, die noch dazu unkompliziert und schnell zubereitet ist.

Außerdem sind diese Frikkos super variabel. Du kannst sie als Hauptgericht wie Frikadellen servieren oder als Burger. Genauso toll sind sie aber als Snack oder in deiner Lunchbox.

Meine eigene Erfahrung zeigt, dass im Übrigen auch Fleischesser dieser Alternative lieben. Und auch die Kids finden sie unglaublich lecker und greifen mit Feuereifer zu.

Somit hast du ein Rezept für die ganze Familie, ganz egal ob Fleischesser oder Vegetarier, ob Groß oder Klein. Du kannst natürlich auch zusätzlich noch geriebenes Gemüse wie Karotten drunter mengen.

Wenn das nicht überzeugend klingt! Also: schnapp dir mein Rezept und lass dich in die vegetarische Küche entführen. Du wirst fleischlose Frikadellen ganz sicher genauso lieben wie ich.

Rezept fleischlose Frikadellen mit voller Veggie-Power

Mein Fazit

Leckerer kann Veggie nicht schmecken!

  • Veggie-Frikadellen ganz ohne Kompromisse
  • unwiderstehlich lecker
  • in nur 30 Minuten zubereitet
  • als Hauptgericht, Burger, Snack oder für die Lunchbox
  • für den kleinen Geldbeutel
  • gesund und nahrhaft

Und wenn du noch weitere Rezepte für Veggiefood suchst, dann schau mal hier vorbei…

Fleischlose Frikadellen mit voller Veggie-Power

Rezept fleischlose Frikadellen mit voller Veggie-Power
Arbeitszeit: 30 minutes
Autor: Rezeptliebe by Claudia
Meine herzhaften, fleischlosen Frikadellen sind der perfekte Beweis dafür, dass vegetarische Küche weder fad noch langweilig sein muss. Meine Veggiefrikadellen sind ideal als Hauptgericht, Burger-Patty oder Snack zwischendurch.
Pinterest Facebook Twitter Drucken
Menge 4 Portionen

Zutaten

  • 1 Zwiebel
  • 200 g Haferflocken
  • 100 g geriebener Käse
  • 200 ml Milch
  • 2 Eier Größe M
  • 1 TL Salz
  • 1 TL Paprika
  • 1 Prise Pfeffer aus der Mühle
  • 2 EL Öl zum Braten

Anleitung

1 Zwiebel

  • Die Zwiebel schälen und hacken.

200 g Haferflocken, 100 g geriebener Käse, 1 TL Salz, 1 Prise Pfeffer aus der Mühle, 1 TL Paprika

  • Die trockenen Zutaten in eine Schüssel geben und mit einem Löffel gut durchmischen.

200 ml Milch, 2 Eier Größe M

  • Die gehackte Zwiebel, Milch und Eier zur Haferflockenmischung geben.
  • Alles gründlich durchmengen (am besten mit den Händen).
  • Die Masse 5 Minuten stehen lassen.

2 EL Öl

  • Währenddessen das Öl in einer beschichteten Pfanne erhitzen.
  • Aus dem Haferflockenteig Frikadellen formen. Dabei mit den Händen die Masse schön festdrücken.
  • Die Veggiefrikadellen im Fett beidseitig langsam braten, bis sie goldbraun sind.
5 2 votes
Rezept Bewertung
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Alle Kommentare

Lass dich von meinen Rezeptvideos inspirieren

5 2 votes
Rezept Bewertung
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Alle Kommentare
0
Deine Meinung zählt - Bitte gib mir eine Bewertung.x