Suche
4.4 17 votes
Rezept Bewertung

Putenreisfleisch aus dem Ofen - Make & Bake!

Rezept Putenreisfleisch plus Portfolio

Mein Putenreisfleisch ist die perfekte Mahlzeit, wenn du auf der Suche nach einem unkomplizierten Gericht für die ganze Familie bist. Wenn du mal keine Zeit oder kein Lust hast, lange am Herd zu stehen, dann ist dieses Rezept jetzt für dich! Bei meinem Putenreisfleisch kommen alle Zutaten auf ein Backblech und während ein gesundes und ausgewogenes Essen vor sich hinbrutzelt, kannst du die Zeit sinnvoll für andere Dinge nutzen. Die Küche bleibt sauber und geschmacklich bietet dir das Putenreisfleisch alles, was du dir nur vorstellen kannst. Ein Blech voller Gemüse, guter Zutaten und extra viel Geschmack. Dieses tolle Gericht gehört für mich definitiv ebenfalls in die Kategorie Feierabendrezepte.

Gruß aus Mamas Küche

Solange ich denken kann, gab es bei meiner Mama Reisfleisch. Und ich habe es schon damals wirklich geliebt. Ihre Variante wurde allerdings mit Schweinefleisch in einem großen Kochtopf zubereitet.

Eigentlich war der Kochtopf ein Bräter. Denn Meine Mutter hat schon immer für eine ganze Kompanie gekocht. Es gab immer von allem zuviel, aber auch immer alles extrem lecker.

Ich habe mir dieses Gericht, welches wirklich zu meinen Lieblingsgerichten gehört, geschnappt und etwas angepasst. Dadurch findet nun auch mein heißgeliebtes Reisfleisch in einem stressigen Alltag seinen Platz.

Das Schweinefleisch habe ich gegen die fettärmere Pute getauscht und statt im Kochtopf entfällt das Braten und ständige Rühren, weil alles im Backofen gegart wird.

Meine Mutter würde diese Variante bestimmt genauso sehr lieben, wie ihr Original. Da bin ich mir sicher. Und du wirst es auch lieben. Denn mehr Geschmack geht kaum.

Familienküche leicht gemacht

Was gibt es schöneres, als mit der Familie gemeinsam beim Essen am Tisch zu sitzen und über den Tag zu plaudern? Aber nicht immer haben wir doch die Zeit, lange am Herd zu stehen.

Mein Putenreisfleisch macht es dir da wirklich leicht. Klar, die Schneidearbeiten von Fleisch und Gemüse kann ich dir nicht abnehmen. Dafür aber das lästig lange am Kochtopf stehen und das Spülen von viel Geschirr.

Dieses Rezept ist wirklich Familienküche leicht gemacht. Außerdem sorgst du zusätzlich dafür, dass eine gesunde und ausgewogene Mahlzeit auf den Tisch kommt.

Ich liebe es, wenn gesunde Ernährung so einfach und lecker ist. Dieses Rezept ist auch bei meiner Familie eines der Favoriten.

Rezept Putenreisfleisch

Die Zutaten

Fleisch: Das ursprüngliche Rezept meiner Mutter war mit Schweinefleisch. Ich habe mich hier für eine magere Variante entschieden und nehme Putenfleisch.

Gemüse: Gesunde uns ausgewogene Ernährung braucht natürlich auch Gemüse. Für mein Putenreisfleisch nehme ich Porree, Paprikaschoten und Zwiebel.

Reis: Damit mein Rezept ein wirkliches All-In Rezept wird, kommt noch Reis mit ans Gericht. Ich nehme Basmatireis.

Gewürze: Gute Würze darf natürlich nicht fehlen. Allerdings brauchst du hier nicht viel. Etwas Salz, Paprika und Agavendicksaft. Zusätzlich brauchst du zum Würzen noch Ajvar und Paprikapaste.

Brühe: Das Gericht braucht natürlich Flüssigkeit, damit der Reis garen kann. Ich nehme dafür Gemüsebrühe.

Außerdem: Viel mehr brauchst du auch schon nicht. Das Einzige was jetzt noch fehlt ist Olivenöl und etwas glatte Petersilie zum Bestreuen.

Die Zubereitung

Ach wie ist das schön, wenn Gerichte sich so einfach zubereiten lassen. Für mein Putenreisfleisch schneidest du zunächst die Pute in Würfel. Jetzt gehts ans Gemüse.

Entferne vom Lauch die Enden und das äußere Blatt, halbiere ihn der Länge nach und spüle ihn aufgefächert unter Wasser ab. Schüttel ihn trocken und schneide ihn in Streifen.

Entferne nun von den Paprikaschoten die Kerne und den Strunk, brause sie unter Wasser ab und schneide sie ebenfalls in Streifen.

Zu guter Letzt schäle die Zwiebel, halbiere sie und schneide sie in Scheiben.

Gebe nun das Fleisch gemeinsam mit dem ganzen Gemüse in eine große Schüssel und mische alles gründlich mit Olivenöl, Salz, Paprika und Agavendicksaft. Verteile alles auf einem tieferen Backblech und gebe es für 20 Minuten in den vorgeheizten Ofen.

In der Zwischenzeit bereitest du die Gemüsebrühe vor und mischst sie mit Ajvar und Paprikapaste. Hole das Blech aus dem Ofen, reduziere die Hitze und verteile Reis und Brühe auf dem Fleisch. Mische alles gründlich durch und gebe es für weitere etwa 30 Minuten zurück in den Ofen. Dabei gelegentlich umrühren.

Wenn das Putenreisfleisch gar ist mit gehackter, glatter Petersilie bestreuen und servieren.

Rezept Putenreisfleisch

Putenreisfleisch Deluxe

Dieses tolle Rezept für mein Putenreisfleisch ist wirklich ein Deluxe Rezept. Eine Mahlzeit All-in trifft es auch perfekt. Denn hier hast du wirklich alles was du brauchst auf einem Blech.

Frisch, gesund, ausgewogen und unglaublich lecker. Ein geschmackliches Fest für dich und deine Liebsten und das, ohne viel Schnickschnack.

Natürlich gibt auch dieses Rezept dir Raum für Kreativität. Nicht jeder hat den gleichen Geschmack. Also wenn du oder deine Familie keinen Porree oder Paprika mögt: kein Problem. Tausche es einfach aus gegen dein Lieblingsgemüse.

Mein Fazit

Dieses Rezept lässt keine Wünsche offen!

  • einfach zuzubereiten
  • ausgewogen und lecker
  • komplette Zubereitung im Ofen
  • ein tolles Familienessen
  • Platz für deine Kreativität und Vorlieben

Und wenn du jetzt noch mehr Ideen für Ofengerichte suchst, dann schau dich mal hier um…

Putenreisfleisch aus dem Ofen

Rezept Putenreisfleisch plus Portfolio
Arbeitszeit: 1 hour 20 minutes
Autor: Rezeptliebe by Claudia
Dieses unglaublich leckere Putenreisfleisch lässt sich schnell im Ofen zubereiten. Eines meiner absoluten Lieblingsrezepte, die sich wirklich toll in eine unkomplizierte Feierabendküche integrieren lassen.
Pinterest Facebook Twitter Drucken
Menge 4 Portionen

Zutaten

  • 1 kg Putenfleisch
  • 1 Stück Zwiebel
  • 1 Stange Lauch
  • 3 Stück Paprika je 1 rot, gelb & grün
  • 3 EL Olivenöl
  • 2 TL Salz
  • 1 1/2 TL Paprika
  • 1 1/2 TL Agavendicksaft
  • 200 g Basmatireis
  • 750 ml Gemüsebrühe
  • 2 EL Ajvar
  • 1 EL Paprikapaste
  • 1 EL glatte Petersilie

Anleitung

  • Den Backofen auf 200 Grad Umluft vorheizen.

1 kg Putenfleisch, 1 Zwiebel, 1 Stange Lauch, 3 Paprika je 1 rot, gelb und grün

  • Das Putenfleisch in Würfel schneiden.
  • Die Zwiebel schälen, halbieren und in Ringe schneiden.
  • Vom Lauch das Wurzelende abschneiden, den Lauch halbieren und aufgefächert unter kaltem Wasser abspülen. Jetzt in Streifen schneiden.
  • Die Paprika vom Kerngehäuse befreien, säubern, waschen und in Streifen schneiden.

3 EL Olivenöl, 2 TL Salz, 1 1/2 TL Paprika, 1 1/2 TL Agavendicksaft

  • Das Fleisch mit dem Gemüse in eine große Schüssel geben und mit dem Öl, dem Agavendicksaft und den Gewürzen gut vermengen.
  • Auf ein großes Backblech geben und gleichzeitig verteilen.
  • Das Blech in den vorgeheizten Ofen geben und es Fleisch 20 Minuten backen.

750 ml Gemüsebrühe, 2 EL Ajvar, 1 EL Paprikapaste

  • Die heiße Gemüsebrühe mit dem Ajvar und der Paprikapaste verrühren.

200 g Basmatireis

  • Das Backblech aus dem Ofen holen und die Hitze auf 180 Grad runterreduzieren.
  • Den Reis auf dem Fleisch verteilen und mit der Flüssigkeit aufgießen. Alles gut vermengen und wieder in den Ofen geben. Weitere 30 Minuten backen.
  • Mit Petersilie bestreut servieren.
4.4 17 votes
Rezept Bewertung
Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Kommentare
Inline Feedbacks
Alle Kommentare
0
Deine Meinung zählt - Bitte gib mir eine Bewertung.x